Tipps und Tricks

Kann ich Smart Repair selber machen?

Fixico Team, 9 Oktober 2018

Smart Repair revolutioniert die traditionelle Autoreparatur. Die umweltfreundlichen, zeitsparenden, günstigen und trotzdem effizienten Reparaturmethoden, zu den sogenannten Smart Repair Techniken gezählt werden, können bei Kleinschäden aller Art angewendet werden.

Günstig? - Ja, durch den geringen Materialverbrauch und Arbeitsaufwand der Werkstatt. Aber kann ich das nicht auch einfach selber in die Hand nehmen und mir so die Werkstatt komplett sparen? Smart Repair in Eigenregie, geht sowas überhaupt? Wir von Fixico haben es herausgefunden.

Was ist Smart Repair überhaupt?

Smart Repair - oder auch „Small Middle Area Repair Technologies“ - ist ein Sammelbegriff für neuartige Reparaturmethoden, die zur Behebung von Kleinschäden dienen. Die Reparatur erfolgt direkt am Fahrzeug, wodurch Demontage und Montage der beschädigten Teile wegfallen. Außerdem werden Schäden nur punktuell repariert, was beispielsweise bei Lackierarbeiten mehrere Zwischenschritte und Arbeitsstunden spart.

Allerdings kann Smart Repair nicht bei allen Kleinschäden angewendet werden. Daher haben wir eine Checkliste für Smart Repair erstellt - hier kannst du dir einen schnellen Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen von Smart Repair verschaffen.

Smart Repair in Eigenregie

Das Internet. Heutzutage unser bester Freund auf der Suche nach Informationen aller Art oder zum shoppen. Auch beim Thema Smart Repair sind hier keine Grenzen gesetzt: Neben genauen Anleitungen bieten Onlineshops außerdem allerhand Home-Kits zur Reparatur von Smart Repair-Schäden zu Hause an. Einfache Handhabung, schnelle Schadensbehebung und günstiger Preis sollen dazu verlocken, Smart Repair ganz einfach zu Hause anzuwenden. Hier findest du einen Überblick über die populärsten Wunderwaffen der Smart Repair im Test.

Lackstift

Gegen Kratzer im Lack sollen sie Wunder wirken: Lackstifte. Zahlreiche Hersteller bieten diese Stifte zu erschwinglichen Preisen und in den unterschiedlichsten Lackfarben an. Das Versprechen: Mit dem Stift kannst du ganz einfach die beschädigte Stelle übermalen, so dass der Schaden nicht mehr sichtbar ist.

Allerdings hält der Stift kaum was er verspricht. In den meisten Fällen entspricht die Lackfarbe des Stifts der des Autos nur ungefähr - ein Farbunterschied ist so auf den ersten Blick sichtbar. Doch sogar wenn die farbliche Übereinstimmung hoch ist, lässt sich durch einen Stift keine glatte Lackoberfläche schaffen. Das Ergebnis lässt dementsprechend zu wünschen übrig.

Universal Lackstift

Ein besonderes Versprechen hält diese Wunderwaffe bereit: der universelle Lackstift, der sich angeblich auf allen Lackfarben anwenden lässt. Wie das funktioniert? Der Lack um die beschädigte Stelle soll sich, durch die Behandlung mit dem magischen Lackstift, ablösen und den Schaden so unsichtbar machen.

Das Versprechen ist groß und die Erwartungen beim Kauf der angeblichen Wunderwaffe noch höher. Die Ergebnisse allerdings eher enttäuschend. Die schlechten Erfahrungen und Bewertungen sprechen für sich: In den häufigsten Fällen verschwindet der Lackschaden gar nicht oder nur minimal.

Beulenheber

Auch bei unschönen Dellen in der Karosserie verspricht das Internet Abhilfe. Mit speziellen Sets zum Dellen entfernen soll verbeultes Autoblech im Handumdrehen in Eigenregie geglättet werden können. Die Funktionsweise wird wie folgt beschrieben: Mit Heißkleber wird ein sogenannter „Beulenheber” am Auto befestigt. Durch einen Gummifuß wird die Delle herausgezogen.

Auch hier ist das Ergebnis meistens mehr schlecht als recht: Die Kraft des Hebers ist schwer zu dosieren. Dementsprechend setzt man leicht zu viel oder zu wenig davon ein - und überdehnt die Delle in die eine oder andere Richtung. Außerdem ist der Heißkleber Gift für den Autolack. Mit ein bisschen Pech hat man nach unsachgemäßem Einsatz des Sets also auch noch einen Lackschaden an der Backe.

Textilkleber

Dieses Problem kennen höchstwahrscheinlich nur Raucher: Zigaretten können unschöne Brandlöcher in den Autositzen hinterlassen. Um einen Wertverlust des Autos zu verhindern, sollten diese zeitnah entfernt werden. Hierfür kommt ein Textilkleber zum Einsatz, den man in einigen Onlineshops günstig erstehen kann. Die gewünschte Farbe muss allerdings selbst, durch mitgelieferte Textilfasern, angepasst werden. Leider ist das Ergebnis alles andere als überzeugend: Durch die klebrige Masse wird der Schaden allerdings nicht unauffälliger, sondern sticht deutlich hervor - schade!

Fazit: Lohnt sich Smart Repair zuhause?

Grundsätzlich gibt es einige Kleinstreparaturen, die du selber durchführen kannst. Du solltest dir allerdings bewusst sein, dass die Ergebnisse von Hobby-Reparaturen nie an die einer Werkstatt herankommen werden. Ob Dellen- oder Kratzerentfernung - man wird immer auf den ersten Blick sehen können, dass dein Auto nicht professionell instand gesetzt wurde.

Risiken

Das Herumbasteln am Auto birgt zwei große Risiken: Folgeschäden und Wertverlust.

Folgeschäden

Wenn du keine Erfahrung in der Lackierung von Autoblech oder Blecharbeiten hast, kann es gut sein, dass du den Schaden bei dem Versuch, ihn zu reparieren, sogar noch verschlimmerst. Besonders der Einsatz von Ausbeulsets kann bei nicht fachgemäßer Dellenentfernung schnell nach hinten losgehen. Wenn diese Folgeschäden, zusammen mit den vorherigen Schäden, professionell behoben werden müssen, sind die Kosten im Endeffekt sogar höher.

Wertverlust

Wenn du dir zumindest die Option, dein Auto weiterzuverkaufen, offen halten möchtest, solltest du dir auch Gedanken über den Werterhalt des Wagens machen. Ein Wertverlust kann nur vermieden werden, wenn kosmetische Schäden nachhaltig und hochwertig repariert werden. Das schließt Smart Repair nicht aus - allerdings lohnt es sich in diesem Fall, einen Experten aufzusuchen. In der Regel sind punktuelle Reparaturen bei einem Beulen- oder Dellendoktor relativ erschwinglich. Und du kannst dir sicher sein, dass dein Schaden fachmännisch und ohne Folgeschäden behoben wird.

Smart Repair Angebote vergleichen & sparen

Du möchtest zumindest wissen, wie viel dich die Reparatur deines Kleinschadens in der Werkstatt kosten würde? Dabei können wir dir weiterhelfen: Auf unserer Plattform sind zahlreiche Werkstätten registriert, die sich auf Smart Repair spezialisiert haben. Von diesen Reparaturbetrieben kannst du ganz einfach Angebote mit Fixpreisen einholen und vergleichen.

So funktionierts:

  1. Schaden fotografieren und kurz beschreiben
  2. Individuelle Smart Repair Angebote erhalten und unverbindlich vergleichen
  3. Reparatur am Wunschtermin buchen und Auto reparieren lassen