Ausbeulen ohne Lackieren?

Empfange und vergleiche verschiedene Angebote von Werkstätten aus deiner Umgebung
Vergleiche die besten Werkstätten

Gib hier deine
Fahrzeugdaten an

Zertifizierte
Meisterbetriebe

9.6/10
Kundenzufriedenheit

Ausbeulen ohne Lackieren - Wie funktioniert das?

Die wichtigste Voraussetzung für Ausbeulen ohne Lackieren ist eine intakte Lackschicht. Solange durch die Entstehung der Beule kein Lackschaden entstanden ist, kann die Methode prinzipiell angewendet werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Lack weiter aufreißt. Außerdem sollte die Beule keine scharfen Kanten aufweisen, denn dann ist es wahrscheinlich, dass der Lack während des Ausbeulens reißt.

Du bist dir nicht sicher, ob dein Schaden mithilfe dieser Technik repariert werden kann? Lade einfach Fotos von der Delle hoch und lass dich von unserem Kundenservice beraten.

Ausbeulen ohne Lackieren (kurz: AOL) erlaubt es Karosserieschäden zu beheben ohne Autoteile anschließend lackieren zu müssen. Die Beulen werden dabei mithilfe besonderer Instrumente und Hebeltechniken aus dem Blech herausmassiert. Der Lack bleibt dabei unbeschädigt - ein anschließendes Lackieren ist nicht notwendig. Dadurch geht die Reparatur schneller und der Aufwand und die Materialkosten sind geringer. So kannst du erheblich an Reparaturkosten sparen.

Ausbeulen ohne Lackieren ist so beliebt, weil es eine kostengünstige Technik ist. Die betroffenen Bauteile müssen nicht demontiert und lackiert werden - ein echter Pluspunkt. Arbeits- und Materialaufwand halten sich demnach in Grenzen. Allerdings gibt es auch noch andere Kostenfaktoren: Die Größe und Tiefe der Beulen beeinflussen den Preis.

Wenn du herausfinden möchtest, wie viel genau die Reparatur deines Schadens mithilfe von Ausbeulen ohne Lackieren kostet, stell einfach eine Reparaturanfrage bei Fixico und hole Angebote von zertifizierten Meisterbetrieben in deiner Umgebung ein!

Die wichtigste Voraussetzung für Ausbeulen ohne Lackieren ist eine intakte Lackschicht. Solange durch die Entstehung der Beule kein Lackschaden entstanden ist, kann die Methode prinzipiell angewendet werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Lack weiter aufreißt. Außerdem sollte die Beule keine scharfen Kanten aufweisen, denn dann ist es wahrscheinlich, dass der Lack während des Ausbeulens reißt.

Du bist dir nicht sicher, ob dein Schaden mithilfe dieser Technik repariert werden kann? Lade einfach Fotos von der Delle hoch und lass dich von unserem Kundenservice beraten.

Ausbeulen ohne Lackieren (kurz: AOL) erlaubt es Karosserieschäden zu beheben ohne Autoteile anschließend lackieren zu müssen. Die Beulen werden dabei mithilfe besonderer Instrumente und Hebeltechniken aus dem Blech herausmassiert. Der Lack bleibt dabei unbeschädigt - ein anschließendes Lackieren ist nicht notwendig. Dadurch geht die Reparatur schneller und der Aufwand und die Materialkosten sind geringer. So kannst du erheblich an Reparaturkosten sparen.

Ausbeulen ohne Lackieren ist so beliebt, weil es eine kostengünstige Technik ist. Die betroffenen Bauteile müssen nicht demontiert und lackiert werden - ein echter Pluspunkt. Arbeits- und Materialaufwand halten sich demnach in Grenzen. Allerdings gibt es auch noch andere Kostenfaktoren: Die Größe und Tiefe der Beulen beeinflussen den Preis.

Wenn du herausfinden möchtest, wie viel genau die Reparatur deines Schadens mithilfe von Ausbeulen ohne Lackieren kostet, stell einfach eine Reparaturanfrage bei Fixico und hole Angebote von zertifizierten Meisterbetrieben in deiner Umgebung ein!

Noch nie war Kostentransparenz so einfach

Selber Werkstatt suchen
Ist das ein guter Preis?

Früher keine Transparenz bei der Werkstattsuche

Fixico
Online vergleichen und sparen

Heute online Angebote vergleichen und sparen

Vergleiche unverbindlich Angebote für die Beulenentfernung

Mach ein Foto vom Schaden

Das sagen unsere Nutzer

thumb

9.6 Kundenzufriedenheit
aus 276 Bewertungen

Ausbeulen ohne Lackierung - Möglichkeiten & Grenzen

Ausbeulen ohne Lackieren (AOL) ist Teil der sogenannten Smart Repair Verfahren - Reparaturen, die es Werkstätten ermöglichen, kleine bis mittelgroße äußerliche Schäden an einem Auto auf zeit- und kostensparende Art und Weise zu beheben. Doch natürlich kann diese Methode nicht in jedem Fall angewandt werden. Hier erfährst du, welche Blechschäden ausgebeult werden können.

Welche Beulen können entfernt werden?

Damit eine Beule mittels dieser schnellen und effektiven Reparaturmethode behoben werden kann, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Dazu zählen die Größe und der Umfang des Blechschadens, doch auch der Zustand des Lacks.

Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

1. Intakte Lackschicht - Wie der Name schon sagt, sieht Ausbeulen ohne Lackieren keine Lackierung vor. Deswegen muss die Lackschicht an der verbeulten Stelle unbedingt unbeschädigt sein. Nur dann kann der Schaden behoben werden, ohne dass eine Lackierung notwendig ist.

2. Beule kleiner als 3 cm im Durchmesser - Damit eine Beule aus dem Blech massiert werden kann, ohne eine Spur zu hinterlassen, darf sie eine gewisse Größe nicht überschreiten. Als Daumenregel gilt, dass sie im Durchmesser nicht größer als 3 cm sein sollte.

3. Beule nicht tiefer als 1 cm - Doch nicht nur der Durchmesser, sondern auch die Tiefe einer Delle spielt eine Rolle. Wenn eine Delle zu tief ist, ist es möglich, dass darunterliegende Elemente beschädigt wurden. Außerdem ist in diesem Fall die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Lack beschädigt wurde.

Lediglich, wenn alle drei Bedingungen erfüllt sind, kommt eine Reparatur mittels Ausbeulen ohne Lackieren in Frage. Doch nicht nur die Beschaffenheit der Beule, sondern auch die Position, spielt eine Rolle in der Entscheidung zwischen Ausbeulen ohne Lackieren und herkömmlichen Reparaturmethoden.

Welche Fahrzeugteile können ausgebeult werden?

Grundsätzlich kann Ausbeulen ohne Lackieren auf jedem Karosserieteil angewendet werden. Dazu gehören unter anderem Blechschäden auf folgenden Fahrzeugteilen:

  • Schweller
  • Kotflügel
  • Fahrzeugtüren
  • Motorhaube
  • Dach
  • Heckklappe

Wenn sich die Beule auf einer glatten Fläche eines dieser Fahrzeugteile befindet, kann die Werkstatt versuchen, die mithilfe von speziellem Werkzeug sanft aus dem Blech zu drücken oder zu ziehen. Wenn sich die Beule allerdings auf einer gebogenen Fläche oder sogar auf einer Kante befindet, ist es schwieriger, sie aus dem Blech zu massieren.

Sonderfall Hagelschaden

Außerdem sollten sich nicht zu viele Beulen auf einem Bauteil befinden, denn jede Beule muss einzeln entfernt werden. Wenn sich die Beulen häufen, wie es beispielsweise bei einem Hagelschaden oft der Fall ist, lohnt es sich eher, das gesamte Fahrzeugteil zu demontieren und zu ersetzen.

Darf meinen Mietwagen mit AOL reparieren lassen?

Ausbeulen ohne Lackieren hat sich in deutschen Werkstätten längst als anerkannte Reparaturmethode durchgesetzt. Da der Originallack des Autos durch diese Reparaturtechnik geschützt wird, entsteht bei fachgerechter Anwendung der Technik kein Wertverlust am Wagen, wie er durch Beilackieren nicht zu vermeiden ist.

Trotzdem solltest du zur Sicherheit den Mietvertrag prüfen, bevor du eine Delle in deinem Mietwagen mit Hilfe einer Smart Repair Methode instandsetzen lässt, denn es kann sein, dass die Autovermietung den Anspruch auf eine Reparatur mit herkömmlichen Methoden erhebt. Hier erfährst du alles, was du über die Schadensabwicklung an Mietwagen wissen musst.

Darf ich mein Leasingauto mit AOL ausbeulen?

Ähnlich wie bei Mietwagen gilt auch bei Leasingfahrzeugen, dass du bei der Instandsetzung von Schäden stets in Absprache mit dem Leasinggeber agieren solltest. Du kannst in deinem Leasingvertrag prüfen, welche Ansprüche dein Leasinggeber im Schadensfall stellt. In manchen Fällen kümmert sich das Unternehmen selber um die Instandsetzung, in anderen Fällen bleibt dir die Auswahl der Werkstatt und Reparaturmethode selber überlassen.

Oft ist die einzige Voraussetzung von Leasingunternehmen, dass es sich bei der Werkstatt um einen Meisterbetrieb handelt. Dann könntest du Glück haben, denn viele Kfz-Meister bieten mittlerweile Dellenentfernung ohne Nachlackieren an. Hier erfährst du alles, was du über die Schadensabwicklung an Leasingwägen wissen musst.

Lackschadenfreies Ausbeulen ist schnell, günstig und effektiv - doch leider kann nicht jeder Blechschaden auf diese Art und Weise repariert werden. Wenn der Schaden zu umfangreich ist, wird zu herkömmlichen Aufbereitungsmethoden geraten. Finde hier heraus, unter welchen Umständen Experten von Ausbeulen ohne Lackieren abraten.

Was passiert bei einem Lackschaden?

Natürlich weist bereits der Name darauf hin - per Definition beinhaltet Ausbeulen ohne Lackieren keine Lackarbeiten. Wenn neben der Beule also auch ein Kratzer im Blech ist, ist eine Reparatur mittels Ausbeulen ohne Lackieren selbstverständlich ausgeschlossen.

Was ist die Alternative?

Wenn es sich bei dem Schaden um eine Mischung aus Blech- und Lackschaden handelt, ist die Instandsetzung etwas komplexer. Zunächst wird die Beule entfernt. Sie wird entweder aus dem Lack gezogen oder massiert, ähnlich wie beim AOL. Da in einem zweiten Schritt die Schadstelle oder sogar das ganze Fahrzeugteil neu lackiert werden, ist es allerdings auch möglich, die Beule mit Spachtelmasse zu verschließen.

Sobald das Blech geglättet ist, wird der neue Lack aufgetragen. Damit kein Farbunterschied sichtbar ist, wird manchmal der Bereich rund um die Schadstelle großflächig mit einlackiert.

Welche Beulen können nicht entfernt werden?

Nicht jeder Blechschaden kann mittels Ausbeulen ohne Lackieren repariert werden. Wenn der Schaden zu umfangreich ist, stoßen moderne Smart Repair Methoden an ihre Grenzen. Wenn eine Beule zu groß ist, sind die Ergebnisse nicht zufriedenstellend - die Beule kann nicht vollständig entfernt werden oder bei der Entfernung platzt der Lack doch auf, und das Auto muss anschließend neu lackiert werden. Wenn eine Beule zu tief ist, ist das Metall zu überdehnt, um es erfolgreich in seinen Originalzustand zurückzuversetzen.

Als Daumenregel gelten folgende Grenzwerte:

  • Beulen größer als 3 cm können nicht mit AOL repariert werden
  • Beulen tiefer als 1 cm können nicht mit AOL repariert werden

Was ist die Alternative?

Wenn der Blechschaden zu umfangreich ist, um ihn mittels AOL instandzusetzen, hat der Beulendoktor mehrere Möglichkeiten:

1. Groß, nicht tief: Wenn es sich um eine großflächige Beule handelt, die allerdings nicht tief ist, kann sie möglicherweise ausgebeult werden. Dazu muss das verbeulte Teil allerdings demontiert werden.

2. Tief, nicht groß: Wenn die Beule nicht besonders groß, aber recht tief ist, wird sich die Werkstatt möglicherweise dazu entscheiden, Spachtelmasse in die Delle zu gießen und sie so zu verschließen. Wenn die Masse ausgehärtet ist, wird die Oberfläche abgeschliffen und die Stelle neu lackiert.

3. Groß und tief: Wenn der Blechschaden sowohl großflächig, als auch tief ist, kann das beschädigte Teil nicht in jedem Fall instandgesetzt werden. Dann kann es sein, dass der Karosseriebauer entscheidet, das Fahrzeugteil zu ersetzen. Das verbeulte Teil wird demontiert und das Ersatzteil eingebaut. Zuletzt wird das Neuteil in der Fahrzeugfarbe einlackiert.

Welche Fahrzeugteile können nicht ausgebeult werden?

Die Frage, ob Ausbeulen ohne Lackieren eine Option für deinen Blechschaden ist, hängt auch davon ab, wo genau sich die Beule befindet. Nicht alle Fahrzeugteile können gleichermaßen gut mit Smart Repair Werkzeugen bearbeitet werden. Wenn die Delle sich in einem Teil befindet, dass schwer zu erreichen ist, kann es sein, dass das Bauteil demontiert werden muss. Auf der anderen Seite raten Experten auch bei gut zu erreichenden Teilen manchmal vom Ausbeulen ohne Lackieren ab.

Gut zu wissen: Wenn sich mehrere Beulen auf einem Bauteil befinden, raten Experten meistens auch von Ausbeulen ohne Lackieren ab. Mit jeder Delle, die ausgebeult werden muss, wächst der Aufwand - und damit steigen auch die Kosten. Ab einer gewissen Anzahl von Beulen ist die Methode deswegen teurer als ein neues Ersatzteil.

Wie der Name schon sagt, bedeutet Ausbeulen ohne Lackieren (kurz AOL), dass Beulen oder Dellen aus der Karosserie entfernt werden, ohne dass die Stelle danach lackiert werden muss. Um jedoch zu verstehen, was daran so besonders ist, muss man wissen, wie mühsam und kostspielig die Entfernung von Beulen früher war. Hier findest du einen Überblick über die attraktivsten Vorteile, die Ausbeulen ohne Lackieren für dich bietet:

Es geht schnell

In der traditionellen Autoaufbereitung bedeutete eine Beule im Auto stets, dass das gesamte beschädigte Bauteil behandelt werden musste. Wenn zum Beispiel ein Kotflügel verbeult war, musste man ihn demontieren, um die Beule von innen heraus auszudrücken. Dabei platzte meistens auch der Lack an der beschädigten Stelle auf. Deswegen musste in der Regel danach der ganze Kotflügel neu lackiert werden. Erst wenn dann der Lack getrocknet war, konnte man das Fahrzeugteil wieder einbauen. Das machte Beulenentfernung früher zu einem zeitaufwendigen Prozess.

Dank Ausbeulen ohne Lackieren:

Durch AOL fällt die langwierige Vor- und Nachbereitung fast komplett weg. Da das Bauteil nicht demontiert werden muss, kann der Beulendoktor sofort ans Werk gehen. Mit dem richtigen Werkstatt wird die Delle mit wenigen Handgriffen aus dem Blech gezogen. So kann es sein, dass du dein Auto innerhalb von 24 Stunden schon wieder abholen kannst.

Es ist preiswert

Lange Reparaturzeit schlägt sich natürlich im Preis nieder, das heißt: Wenn es schneller geht, wird es günstiger. Der Grund dafür ist, dass die Werkstatt dank von Ausbeulen ohne Lackieren Arbeitskosten sparen kann. Diese stellen einen wichtigen Faktor in der Zusammensetzung der Reparaturkosten dar. Doch nicht nur das: Mit AOL werden natürlich auch Materialkosten, wie zum Beispiel für Lacke, Spachtelmasse oder Ersatzteile eingespart. Diese doppelte Einsparung führt dazu, dass die Endkosten, die dir in Rechnung gestellt werden, vergleichsweise niedrig ausfallen.

Wie viel kostet Ausbeulen ohne Lackieren genau?

Das hängt von mehreren Faktoren ab: Wie groß ist die Beule, wo befindet sie sich und wie ist das Blech deines Autos an dieser Stelle beschaffen ist. Auch die Marke und das Modell deines Autos können den Preis beeinflussen.

Wenn du ganz genau wissen möchtest, wie viel die Entfernung der Beule in deinem Auto mittels AOL kostet, kannst du eine Reparaturanfrage bei Fixico stellen. Innerhalb von 24 Stunden erhältst du dann mehrer Angebote von Beulendoktoren in deiner Umgebung - mit Fixpreisen, die du schnell und einfach vergleichen kannst.

Es schont die Umwelt

In den letzten Jahren haben zahlreiche Innovationen im Bereich der Fahrzeuginstandsetzung die Umweltbilanz von Werkstätten verbessert. Doch besonders Autolackierungen stellen noch immer eine enorme Belastung für die Umwelt dar. Der Verzicht aus Lackierarbeiten erspart der Umwelt giftige Lackdünste, Verschmutzungen des Abwassers und Belastungen durch hohen Stromverbrauch. Deswegen ist Ausbeulen ohne Lackierung nicht nur gut für deinen Geldbeutel, sondern auch für den Planeten.

Es erhält den Originallack

Früher bedeutete eine Beule im Blech so gut wie immer, dass das Auto neu lackiert werden musste. Denn sogar wenn der Lack zunächst nicht beschädigt war, wurde er spätestens beim Ausbeulen zerstört. Doch damit ist dank AOL Schluss - zum ersten Mal kann der Originallack eines Wagens erhalten werden, auch wenn das Auto verbeult. Das hat besonders großen Einfluss auf den Wert deines Wagens, denn eine Neulackierung geht immer mit einem deutlichen Wertverlust einher.

Wann sollte ich versuchen, den Originallack zu erhalten?

In diesen Situationen ist es besonders wichtig, den Wertverlust deines Autos zu minimieren:

  • Hochwertiger Neuwagen
  • Privatfahrzeug, das eventuell weiterverkauft werden soll
  • Leasingauto mit Restwert Leasing Vertrag
  • Mietwagen
  • Firmenwagen mit repräsentativer Funktion

Wenn du eine Reparatur deines Blechschadens mittels Ausbeulen ohne Lackieren in Betracht ziehst, solltest du dir natürlich auch Gedanken über die möglichen Risiken dieses Verfahrens machen. Um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen, haben wir hier einen Überblick über die zwei größten Risiken von AOL zusammengestellt.

Mögliche Qualitätsmängel

AOL erfordert ein geschicktes Händchen auf Seiten des Beulendoktors. Dellen so aus dem Blech zu drücken, dass der Lack keinen Schaden nimmt, erfordert jede Menge Erfahrung und großes handwerkliches Geschick. Wenn die Delle zu kräftig ausgedrückt wird, kann es sein, dass sie in die andere Richtung überdehnt wird und vorsichtig wieder zurück geklopft werden muss.

Wenn der Beulendoktor nicht achtsam genug ist, kann dabei der Lack beschädigt werden. So kann es passieren, dass aus Ausbeulen ohne Lackieren unerwarteterweise doch Ausbeulen mit Lackierung wird. Andernfalls kann es sein, dass die Delle nach der Behandlung lediglich zu 80-90% entfernt wurde. Dann fällt sie zwar nicht sofort auf, ist jedoch bei genauem Hinsehen möglicherweise immer noch sichtbar.

Lösung:

Wenn du sichergehen möchtest, dass der Beulendoktor hochwertige Arbeit leistet, und die Beule vollständig entfernt ohne den Lack zu beschädigen, solltest du dich in jedem Fall nach einem zertifizierten Betrieb umschauen. Experten raten: Vergleichen lohnt sich besonder bei Smart Repair Methoden.

Wie finde ich die richtige Werkstatt?

Besonders im relativ neuen Smart Repair Sektor fehlen bisher Siegel oder Auszeichnungen, die kompetente Beulendoktoren hervorheben. Die Alternative sind deswegen Vergleichsportale, wie zum Beispiel Fixico.

Alle Werkstätten, die wir in unser Netzwerk aufnehmen, sind sorgfältig geprüft und erfüllen unsere hohen Qualitätsstandards. Dazu gehört beispielsweise eine Garantie von mindestens zwei Jahren auf alle geleisteten Dellenentfernungen. Du kannst die Plattform hier kostenlos und unverbindlich testen.

Möglicher Verlust der Herstellergarantie

Als sich vor wenigen Jahren die ersten Smart Repair Verfahren durchzusetzen begannen, war die Skepsis zunächst groß. Viele Autobesitzer befürchteten, dass Ausbeulen ohne Lackieren zu günstig ist, um auch gut zu sein. Deswegen rechneten sie damit, dass sie ihre Herstellergarantie in Gefahr brächten, wenn sie dieses Verfahren nutzen. Doch seitdem hat sich viel getan: Mittlerweile raten zahlreiche Automobilexperten dazu, Auszubeulen ohne zu Lackieren, sofern der Schadensumfang dies zulässt. Der Grund: Der Wertverlust ist geringer und die Stabilität der Karosserie wird nicht durch die Demontage eines Fahrzeugteiles belastet.

Du bist dir nicht sicher, ob die Delle in deinem Auto ausgebeult werden kann? Stell einfach hier eine kurze Anfrage mit Fotos von deinem Blechschaden. Unsere Schadensexperten beraten dich gerne - kostenlos und unverbindlich.