Motorhaube lackieren lassen?

Empfange und vergleiche Angebote für die Lackierung deiner Motorhaube!
Vergleiche die besten Werkstätten

Gib hier deine
Fahrzeugdaten an

Zertifizierte
Meisterbetriebe

9.6/10
Kundenzufriedenheit

Das Wichtigste über: Motorhaube lackieren

Die Motorhaube, manchmal auch Kühlerhaube genannt, ist ein wichtiges Bauteil deines Autos: Sie deckt den Motor ab und schützt ihn so vor Umwelteinflüssen. Da die meisten Fahrzeuge so gebaut sind, dass der Motor sich vorne am Wagen befindet, sitzt die Motorhaube meist direkt unter der Windschutzscheibe. Nur wenige Autos haben einen Heckmotor und demnach eine Motorhaube im hinteren Fahrzeugbereich.

Aufgrund ihrer exponierten Position wird die Motorhaube leicht beschädigt. Mit der Zeit setzen Steinschläge und Parkrempler dem Lack des Fahrzeugteils zunehmend zu. Was nun?

Wenn eine Motorhaube verkratzt oder von Steinschlägen übersäht ist, sollte man das ganze Bauteil instandsetzen und lackieren. Je nach Schweregrad der Schäden wird entweder die alte Motorhaube neu lackiert oder aber durch eine neue Motorhaube ersetzt. Bevor diese eingebaut wird, muss sie meist einlackiert werden, so dass kein Farbunterschied zu dem restlichen Fahrzeuglack sichtbar ist. Wenn jedoch die alte Motorhaube erhalten werden soll, muss das Blech einwandfrei instandgesetzt werden, bevor die Oberfläche neu lackiert werden kann.

Du möchtest wissen, ob es möglich ist deine Motorhaube neu zu lackieren oder ob das Bauteil doch ersetzt werden muss? Bei Fixico kannst du einfach eine Anfrage mit Fotos von deinem Lackschaden stellen. Unser Kundenservice berät dich gerne und du erhältst Reparaturangebote von Werkstätten aus deiner Umgebung - beides kostenlos und unverbindlich.

Die Kosten für die Lackierung einer Motorhaube hängen stark davon ab, ob die bestehende Motorhaube instandgesetzt und lackiert werden kann, oder eine neue Motorhaube eingebaut werden muss, die dann einlackiert wird, um Farbunterschiede zu vermeiden. Falls nur kleine Lackschäden oder Dellen bestehen, gibt es gute Neuigkeiten für dich: Da die Motorhaube hochgeklappt oder unter vergleichsweise geringem Aufwand ausgebaut werden kann, kann die Motorhaube höchstwahrscheinlich instandgesetzt und teillackiert werden. Die Reparaturkosten sind dann in der Regel recht erschwinglich.

Falls der Lack auf der Motorhaube jedoch sehr verkratzt oder sogar abgesplittert ist und das Autoblech sehr verbogen ist, macht es Sinn die Motorhaube zu ersetzen. Dann hängen die Kosten hauptsächlich von der Qualität des Ersatzteils sowie von der Lackfarbe ab.

Du möchtest wissen, wie viel es kostet deine Motorhaube teil- oder komplett zu lackieren? Bei Fixico kannst du schnell und einfach Angebote mit Fixpreisen von Lackierern aus deiner Umgebung vergleichen.

Die Motorhaube, manchmal auch Kühlerhaube genannt, ist ein wichtiges Bauteil deines Autos: Sie deckt den Motor ab und schützt ihn so vor Umwelteinflüssen. Da die meisten Fahrzeuge so gebaut sind, dass der Motor sich vorne am Wagen befindet, sitzt die Motorhaube meist direkt unter der Windschutzscheibe. Nur wenige Autos haben einen Heckmotor und demnach eine Motorhaube im hinteren Fahrzeugbereich.

Aufgrund ihrer exponierten Position wird die Motorhaube leicht beschädigt. Mit der Zeit setzen Steinschläge und Parkrempler dem Lack des Fahrzeugteils zunehmend zu. Was nun?

Wenn eine Motorhaube verkratzt oder von Steinschlägen übersäht ist, sollte man das ganze Bauteil instandsetzen und lackieren. Je nach Schweregrad der Schäden wird entweder die alte Motorhaube neu lackiert oder aber durch eine neue Motorhaube ersetzt. Bevor diese eingebaut wird, muss sie meist einlackiert werden, so dass kein Farbunterschied zu dem restlichen Fahrzeuglack sichtbar ist. Wenn jedoch die alte Motorhaube erhalten werden soll, muss das Blech einwandfrei instandgesetzt werden, bevor die Oberfläche neu lackiert werden kann.

Du möchtest wissen, ob es möglich ist deine Motorhaube neu zu lackieren oder ob das Bauteil doch ersetzt werden muss? Bei Fixico kannst du einfach eine Anfrage mit Fotos von deinem Lackschaden stellen. Unser Kundenservice berät dich gerne und du erhältst Reparaturangebote von Werkstätten aus deiner Umgebung - beides kostenlos und unverbindlich.

Die Kosten für die Lackierung einer Motorhaube hängen stark davon ab, ob die bestehende Motorhaube instandgesetzt und lackiert werden kann, oder eine neue Motorhaube eingebaut werden muss, die dann einlackiert wird, um Farbunterschiede zu vermeiden. Falls nur kleine Lackschäden oder Dellen bestehen, gibt es gute Neuigkeiten für dich: Da die Motorhaube hochgeklappt oder unter vergleichsweise geringem Aufwand ausgebaut werden kann, kann die Motorhaube höchstwahrscheinlich instandgesetzt und teillackiert werden. Die Reparaturkosten sind dann in der Regel recht erschwinglich.

Falls der Lack auf der Motorhaube jedoch sehr verkratzt oder sogar abgesplittert ist und das Autoblech sehr verbogen ist, macht es Sinn die Motorhaube zu ersetzen. Dann hängen die Kosten hauptsächlich von der Qualität des Ersatzteils sowie von der Lackfarbe ab.

Du möchtest wissen, wie viel es kostet deine Motorhaube teil- oder komplett zu lackieren? Bei Fixico kannst du schnell und einfach Angebote mit Fixpreisen von Lackierern aus deiner Umgebung vergleichen.

Noch nie war Kostentransparenz so einfach

Selber Werkstatt suchen
Ist das ein guter Preis?

Früher keine Transparenz bei der Werkstattsuche

Fixico
Online vergleichen und sparen

Heute online Angebote vergleichen und sparen

Vergleiche unverbindlich Angebote für die Lackierung deiner Motorhaube

Mach ein Foto vom Schaden

Das sagen unsere Nutzer

thumb

9.6 Kundenzufriedenheit
aus 270 Bewertungen

Kosten Motorhaube lackieren

Jeder, der sich schon einmal mit dem Thema beschäftigt hat, wie teuer denn wohl eine Lackierung der demolierten oder ausgebleichten Motorhaube sein könnte, sucht zunächst nach einem Preis online. Leider ist es jedoch für KFZ-Lackierer nicht möglich, einen Pauschalpreis für die Ausbesserung von Lackschäden an der Motorhaube zu nennen. Dies hat verschiedene Gründe.

Zusammensetzung der Kosten

Wenn man sich dazu entscheidet, einen professionellen Lackierer oder Lackdoktor um Hilfe zu bitten, spielen bei den finalen Kosten einige Faktoren eine Rolle:

  1. Wie groß ist der Schaden?

    Kann dein Lackschaden an der Motorhaube womöglich ohne Demontage der Motorhaube ausgebessert werden? Das verringert den Arbeitsaufwand und senkt somit auch den Preis der Lackierung.

    Wenn dein Lackschaden jedoch großflächig ist und deine Motorhaube mit tiefen Steinschlägen oder Beulen und Dellen versehen ist, kann es schnell passieren, dass der Preis in den mittleren dreistelligen Bereich steigt. Die Motorhaube muss demontiert werden und vor dem Lackieren ausgebeult und mehrmals geschliffen werden, bevor eine Lackierung überhaupt möglich ist. Vielleicht lohnt sich hier aus Kostengründen bereits ein kompletter Austausch der Motorhaube? Hier können dich am besten unsere Fixico Schadensexperten beraten.

  2. Welchen Originallack hast du?

    Hat dein Fahrzeug womöglich eine Effektlackierung, beispielsweise Pearl-Effekt, oder eine sogenannte Zweifarbenlackierung (Silber Metallic)? Dadurch ist es schwerer für die Lackierfachbetriebe deine spezielle Lackfarbe nachzubilden, um einen Farbunterschied zu vermeiden, wodurch die Kosten schnell steigen. Um welche Automarke handelt es sich?
    Nicht jeder Autohersteller nutzt die gleichen Lacke. Bei einigen Herstellern handelt es sich um schwer nachzubildende Lackfarben.
    Auch die Demontage der Motorhaube ist bei manchen Marken schwieriger, als bei anderen:: Teilweise sind zugehörige Teile (bspw. das Logo) aufgeklebt und müssen daher nach einer Demontage erneuert werden, wodurch die Kosten abermals steigen. Dies ist beispielsweise bei BMW der Fall.

  3. Hast du Sonderwünsche?

    Natürlich spielen auch Sonderwünsche bei der Lackierung deiner Motorhaube eine Rolle. Du möchtest deine Motorhaube mit coolen Rallyestreifen oder einem anderen Muster verzieren? Hierfür muss deine Motorhaube erst ausgemessen und abgeklebt werden, was den Arbeitsaufwand erhöht und die Dauer verlängert.

Wie lange dauert die Lackierung der Motorhaube?

Der Zeitaufwand für die Lackierung deiner Motorhaube ist nicht zu unterschätzen: Man sollte bis zu drei Tage einplanen. Wenn der neue Lack der Motorhaube nämlich nicht gründlich ausgehärtet und getrocknet ist, sind Folgeschäden vorprogrammiert.
Während der Dauer der Lackierung ist dein Auto natürlich nicht fahrtüchtig. Wenn du allerdings eine Lackierung über Fixico buchst, kannst du auch direkt einsehen, ob die Werkstatt dir womöglich ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung stellt.
Eventuell kann deine Motorhaube aber auch ohne Demontage lackiert werden. Das verkürzt die Trocknungs- und Arbeitszeit und wirkt sich außerdem positiv auf den Preis aus. Dieses Verfahren dauert maximal einen Tag.

Bezahlt die Versicherung?

Wenn der Schaden an deiner Motorhaube bestimmte Kriterien erfüllt, kann es durchaus möglich sein, dass deine Teil- oder Vollkaskoversicherung die Kosten der Lackierung deiner Motorhaube übernimmt.

Deine Teilkasko-Versicherung zahlt nicht bei:

  • Steinschlägen
  • Vandalismus
  • Unfall durch Eigenverschulden
    Sollte der Schaden an deiner Motorhaube jedoch durch das Verschulden Dritter verursacht werden, ist es ratsam deine Teilkaskoversicherung zu kontaktieren. Die Rechnung kann dann an die Versicherung des Verursachers weitergeleitet werden.

    Und die Vollkasko-Versicherung? Die zahlt. Auch Steinschläge sind hier inbegriffen. Allerdings solltest du dir gut überlegen, ob du für einen oberflächlichen Steinschlag gleich die Vollkasko-Versicherung um Hilfe bitten möchtest: Je nach Versicherung kann es passieren, dass die Selbstbeteiligung höher ist als der Schadenswert. Dies kann zur Folge haben, dass deine Versicherungsprämie erhöht wird.

Angebote von Werkstätten

Du möchtest deine neue oder gebrauchte Motorhaube neu lackieren lassen und wissen, mit welchem Preis du für die Lackierung rechnen musst? Bei Fixico kannst du Angebote von Lackierfachbetrieben in deiner Stadt einholen. Die Lackierereien machen dir ein unverbindliches Angebot spezifisch für die Ausbesserung oder Lackierung deiner Motorhaube: Vergleiche die Kosten sowie den gesamten Leistungsumfang und entscheide dich für die Werkstatt deiner Wahl.

Ob Kratzer oder Steinschlag – die Motorhaube eines Autos ist sehr exponiert und wird deswegen im Alltag leicht beschädigt. Besonders oft trifft es dabei den Lack, der die Karosserie und auch die darunter versteckte Elektronik vor Rost schützen soll.

Deswegen ist besonders wichtig: Lackschäden an der Motorhaube sollten möglichst zeitnah repariert werden. Sonst kann es gut passieren, dass die Witterung das Blech beschädigt und sobald Feuchtigkeit bis in den Motorraum durchdringt, kann es richtig teuer werden.

Steinschlag reparieren

Steinschläge in der Motorhaube sehen unschön aus und beschädigen den Lack deines Fahrzeuges oftmals bis auf die Grundierung. Steinschläge sind die Folge von Kies, Sand oder auch Streusalz, welches durch vorausfahrende Autos mit hoher Geschwindigkeit aufgewirbelt wird.

Der Lack rund um den Steinschlag kann das Blech freilegen. Rost ist hier also vorprogrammiert. Dies kann wiederum die Elektronik deines Autos angreifen und womöglich sogar den Motor beschädigen. Daher sollte man Steinschläge in der Motorhaube zügig entfernen lassen.

Steinschläge im Millimeter-Bereich können oftmals auch mittels Spot-Repair, also ohne Demontage der Motorhaube ausgebessert werden

Kratzer im Lack

Wenn die Nachbarskatze sich an deinem Auto zu schaffen gemacht hat und einige unschöne Kratzer nun deine Motorhaube zieren, solltest du überlegen, diese lackieren zu lassen. Wie auch bei Steinschlägen kann eine zerkratzte Motorhaube schnell zu einer rostenden Motorhaube werden.
Kratzer im Lack deiner Motorhaube können allerdings oftmals nicht mittels Smart-Repair ausgebessert werden, was bedeutet, dass deine Motorhaube definitiv demontiert werden muss. Kratzer werden zunächst gesäubert, geschliffen und je nach Tiefe des Kratzers verfüllt.

Unfallschäden

Wenn du einen Auffahr- oder Wildunfall hattest, kann auch deine Motorhaube darunter leiden. Besonders bei großem Widerstand kann es passieren, dass sich deine Motorhaube krümmt oder verzieht. Hier ist es mit einer Lackierung nicht getan: Entweder kann deine Motorhaube noch ausgebeult werden, oder aber sie muss ersetzt werden.

Rostschäden oder Rostschutzbehandlung

Schnittkanten an der Motorhaube oder Kratzer und Steinschläge ziehen schnell Feuchtigkeit, wodurch das Blech anfängt zu rosten. Um die Elektronik und den Motor zu schützen, sollte die Motorhaube bei Rostschäden großflächig abgeschliffen und neu lackiert werden.

Dies ist allerdings eher die Nach- als die Vorsorge. In erster Linie sollte man versuchen, Rost nicht die Möglichkeit zu geben sich zu bilden. Rost braucht Sauerstoff, Wasser und Zugang zum Blech, um entstehen zu können. Also: Schäden, die bis auf das Blech gehen umgehend ausbessern lassen und eventuell Rostschutzmittel verwenden, so kann sich Rost an der Motorhaube gar nicht erst bilden.

Bevor man den Ablauf der Lackierung deiner Motorhaube festlegen kann, stellt sich zunächste die Frage: Muss die Motorhaube demontiert werden oder nicht? Dies hängt davon ab, ob bei deiner Motorhaube eine Teil- oder Komplettlackierung nötig ist.

Lackierung der Motorhaube mittels Smart Repair oder Spotlackierung?

Dank neuester Technologien im Bereich der modernen Fahrzeugaufbereitung und effizienten Methoden, ist auch für Lackierer einiges einfacher geworden. Herkömmliche Reparaturmethoden werden mehr und mehr von modernen Techniken wie Smart Repair oder Spot Repair abgelöst. Dank dieser Methoden kann man einige Lackschäden mittlerweile punktuell reparieren.

Bei einem Lackschaden an der Motorhaube bedeutet das, dass man unter Umständen nicht die ganze Motorhaube neu lackieren muss, sondern nur die beschädigte Stelle beilackiert. Das ist allerdings nur unter gewissen Umständen möglich:

  1. Lackschaden kleiner als 2 Euro Münze
  2. Lackschaden geht nicht bis auf die Grundierung
  3. Kratzer ist nicht länger als 3,5 cm
  4. Kratzer geht nicht bis auf die Grundierung
  5. Lack ist nicht ausgeblichen

Falls dies nicht zutrifft, kann es vorkommen, dass man einen Farbunterschied zwischen dem alten Lack und dem überlackierten Schaden sieht. Um das zu verhindern, sollte in solchen Fällen die komplette Motorhaube lackiert werden. Auch wenn es sich um einen Zwei-Farben-Lack (Silber Metallic) handelt, ist die Ausbesserung mittels Spot-Repair nicht möglich.

Vorbereitung

Falls deine Motorhaube für die Lackierung demontiert werden muss, ist dies der erste Schritt, den die Lackierer unternehmen, bevor Weiteres erfolgt. Nach der Demontage muss die Motorhaube bzw. der Lack zunächst auf die Lackierung vorbereitet werden. Dafür wird die Oberfläche gereinigt, geschliffen und poliert, wodurch kleine Kratzer oder Steinschläge unsichtbar gemacht werden.

Nachdem eine ebenmäßige Unterlage für die Lackierung geschaffen wurde, tragen die Lackdoktoren meist ein Rostschutzmittel auf.
Außerdem werden kleine Dellen oder Vertiefungen in der Motorhaube mit Füller aufgefüllt oder verspachtelt und abermals abgeschliffen.

Ablauf Lackierung

Wenn eine glatte Oberfläche geschaffen worden ist, kann die eigentliche Lackierung der Motorhaube beginnen. Zunächst wird eine Grundierung aufgetragen. Sollten hier weitere Lackschäden sichtbar werden, muss die Motorhaube abermals geschliffen oder verfüllt werden, bevor die nächsten Lackschichten aufgetragen werden können. Anschließend wird der Farblack aufgetragen, bei Bedarf gefolgt von weitere Schichten, bis die gewünschte Deckkraft erreicht ist. Klarlack versiegelt die Lackierung der Motorhaube. Zwischen den einzelnen Schichten sollte die Motorhaube mindestens 30 Minuten trocknen. Die Lackierung sollte in einer vollständig staubfreien Umgebung, wie einer Lackierkabine stattfinden.
Nachdem der Lack vollständig ausgehärtet ist, kann die Motorhaube wieder am Auto montiert und justiert werden.

Trocknungsprozess

Nach jeder Lackschicht, sollte die Motorhaube mindestens 30 Minuten trocknen, bevor die nächste Schicht aufgetragen wird.
Nachdem alle Lackschichten aufgetragen wurden, kann der Trocknungsprozess des Lacks mit Wärme beschleunigt werden. Die Temperatur sollte allerdings 25°C nicht überschreiten, da sich ansonsten Bläschen im Lack der Motorhaube bilden und aufplatzen können. Die Luftfeuchtigkeit sollte maximal 60°C betragen und die Umgebung völlig staubfrei sein.

Sollte der Lack nicht völlig trocken sein, sind Merkmale des Lacks, wie Haltbarkeit oder Feuchtigkeitsschutz, nicht gewährleistet.

Pflege

Nach der Lackierung deiner Motorhaube ist es wichtig, das Fahrzeug mindestens eine Woche nicht zu waschen. Um die Haltbarkeit deiner neuen Lackierung zu gewährleisten, solltest du außerdem wenn möglich auf den Besuch in der Waschanlage verzichten und dein Auto per Hand waschen. Zum weiteren Schutz kannst du ebenfalls bis zu zweimal jährlich eine Wachsschicht vom Profi aufgetragen lassen.

Natürlich stellt sich auch bei dem Thema Motorhaube lackieren die Frage: Lackieren lassen oder gar selber lackieren? Anleitungen, wie man seine Motorhaube selber lackieren kann, sind im Internet allerhand zu finden. Mit Spülmittel und Schleifpapier soll die Motorhaube vorbereitet werden, bevor Grundierung, mehrere Schichten Farbe und Klarlack aufgetragen werden.

Es gibt jedoch einige gute Gründe, diese Aufgabe lieber einem geschulten Lackierer zu überlassen:

1. Heimwerkern fehlt das Equipment.

Lackierer arbeiten mit den neuesten Technologien, um den exakten Farbton deiner Motorhaube nachzubilden. Außerdem besitzen sie spezielle und hochwertige Werkzeuge für die Vorbereitung der Motorhaube sowie das Auftragen und Trocknen des Lacks.

2. Heimwerkern fehlt die passende Umgebung.

Um ein perfektes Lack- und Farbergebnis zu erhalten, muss die Umgebung vollkommen staubfrei sein. Auch Temperatur und Luftfeuchtigkeit spielen beim Lackieren eine große Rolle: Garage oder Hinterhof sind daher keine passende Umgebung, um deine Motorhaube selber zu lackieren.
Wer außerhalb einer Lackierkabine lackiert, riskiert, dass Staub, Dreck oder Insekten am feuchten Lack kleben bleiben und die Oberfläche so zerstören.

3. Heimwerkern fehlt die Erfahrung.

Nicht ohne Grund, sollte dein Auto nur von Fachleuten lackiert werden: Eine Lackiererausbildung dauert mehrere Jahre und moderne Autolacke werden immer komplexer und vielschichtiger. Ohne das nötige Vorwissen kann eine Lackierung deiner Motorhaube in Eigenregie nach hinten losgehen. Unschöne Flecken oder Schmieren können entstehen.

Lackieren oder Folieren?

Die Folierung von ganzen Autos oder Fahrzeugteilen, wie der Motorhaube, ist ein relativ neuer Trend in der Fahrzeugaufbereitung. Beim sogenannten „Car Wrapping” wird eine selbstklebende Folie auf die gewünschte Fläche geklebt.
Das schützt zum einen den Lack vor Kratzern und Schrammen und erlaubt zum anderen eine sehr individuelle Gestaltung des Autos. Nach einigen Jahren kann man die Folie dann entfernen, ohne das der Lack beschädigt wird. Grundsätzlich gilt jedoch: Bevor eine Folie aufgeklebt wird, müssen Lackschäden zunächst behoben werden.

Was kostet eine Motorhauben-Folierung?

Im Internet lassen sich Folierungen bereits im niedrigen zweistelligen Bereich erwerben. Allerdings sollte man hierbei nicht an der Qualität sparen: Günstige Folien lösen sich schneller vom Lack und werden häufiger porös und brüchig. Nach oben hin sind dem Preis auch hier keine Grenzen gesetzt. Effektfolierungen, wie Schwarz Matt oder Chrom, sind heutzutage sehr beliebt und können schnell um die mehrere hundert Euro kosten. Hier lohnt es sich also eher einen Experten für Car Wrapping aufzusuchen, anstatt womöglich das teure Material zu beschädigen.

Vorteile Fahrzeugfolierung

  • Meist günstiger als Lackierung: Folien sind günstig in der Anschaffung und die Arbeitsdauer ist deutlich kürzer
  • Schützt Lack vor Witterung, Steinschlägen, Kratzern (lohnenswert beim Werterhalt von Leasingfahrzeugen)
  • (Schnelle) Gestaltungsmöglichkeiten

Nachteile Fahrzeugfolierung

  • Farbunterschied zwischen beklebten und nicht beklebten Teilen durch UV-Strahlung
  • Kein Ersatz zur Lackierung: Schäden sind durch die Folie erkennbar und müssen für eine glatte Oberfläche vorher ausgebessert werden
  • Verschleiß der Fahrzeugfolierung nach 4-6 Jahren