Schweller reparieren lassen?

Empfange und vergleiche verschiedene Reparaturangebote für deinen Schweller!
Vergleiche die besten Werkstätten

Gib hier deine
Fahrzeugdaten an

Zertifizierte
Meisterbetriebe

9.6/10
Kundenzufriedenheit

Schweller reparieren? Preis und Möglichkeiten

Mit den Füßen treten sollte man ihn nicht - auch wenn dieses Fahrzeugteil sich hierfür geradezu anzubieten scheint. Der Schweller sitzt direkt unter den Autotüren und wirkt deswegen wie eine Einstieghilfe. Tatsächlich jedoch erfüllt dieses Fahrzeugteil wichtige stützende Funktionen für das Auto. Da er recht tief liegt, setzt ihm im Laufe der Zeit meist das Spritzwasser zu. Auch wird der Schweller leicht von hohen Bordsteinkanten verkratzt.

Jedes Auto hat zwei Schweller: einen auf der rechten und einen auf der linken Seite. Sie verbinden die Radkästen vorne und hinten und fangen frontale und seitliche Stöße ab. Deswegen ist es wichtig, beschädigte Schweller rasch instandzusetzen. Häufig findet man Schrammen oder Dellen auf dem Schweller, da dieser so tief liegt. Wenn solche Schäden nicht zeitnah behoben werden, droht Rost.

Falls Rost den Schweller bereits in Mitleidenschaft gezogen hat, ist es wichtig die betroffene Stelle großräumig herauszuschneiden oder den ganzen Schweller zu ersetzen, denn sonst verbreitet sich der Rost leicht. Falls es sich bei dem Schaden nur um Beulen handelt, kann man diese meist sanft herausdrücken und gegebenenfalls beilackieren.

Generell lässt sich sagen, dass Arbeiten an den Schwellern nie günstig sind, denn diese Bauteile sind fest mit der übrigen Karosserie verschweißt und die Demontage ist deswegen zeit- und arbeitsauswendig. Allerdings handelt es sich dabei um eine gute und vor allem notwendige Investition, denn ein beschädigter Schweller kann dazu führen, dass der TÜV den Erwerb oder die Erneuerung einer benötigten Plakette verweigert. Glücklicherweise erlauben moderne Reparaturmethoden immer öfter Schäden punktuell zu beheben, was die Reparaturkosten drastisch senkt.

Du möchtest wissen, wie viel dich die Reparatur oder Auswechslung deines Schwellers kostet? Bei Fixico kannst du einfach und bequem Angebote von Werkstätten aus deiner Umgebung vergleichen - so sparst du Zeit und Geld.

Mit den Füßen treten sollte man ihn nicht - auch wenn dieses Fahrzeugteil sich hierfür geradezu anzubieten scheint. Der Schweller sitzt direkt unter den Autotüren und wirkt deswegen wie eine Einstieghilfe. Tatsächlich jedoch erfüllt dieses Fahrzeugteil wichtige stützende Funktionen für das Auto. Da er recht tief liegt, setzt ihm im Laufe der Zeit meist das Spritzwasser zu. Auch wird der Schweller leicht von hohen Bordsteinkanten verkratzt.

Jedes Auto hat zwei Schweller: einen auf der rechten und einen auf der linken Seite. Sie verbinden die Radkästen vorne und hinten und fangen frontale und seitliche Stöße ab. Deswegen ist es wichtig, beschädigte Schweller rasch instandzusetzen. Häufig findet man Schrammen oder Dellen auf dem Schweller, da dieser so tief liegt. Wenn solche Schäden nicht zeitnah behoben werden, droht Rost.

Falls Rost den Schweller bereits in Mitleidenschaft gezogen hat, ist es wichtig die betroffene Stelle großräumig herauszuschneiden oder den ganzen Schweller zu ersetzen, denn sonst verbreitet sich der Rost leicht. Falls es sich bei dem Schaden nur um Beulen handelt, kann man diese meist sanft herausdrücken und gegebenenfalls beilackieren.

Generell lässt sich sagen, dass Arbeiten an den Schwellern nie günstig sind, denn diese Bauteile sind fest mit der übrigen Karosserie verschweißt und die Demontage ist deswegen zeit- und arbeitsauswendig. Allerdings handelt es sich dabei um eine gute und vor allem notwendige Investition, denn ein beschädigter Schweller kann dazu führen, dass der TÜV den Erwerb oder die Erneuerung einer benötigten Plakette verweigert. Glücklicherweise erlauben moderne Reparaturmethoden immer öfter Schäden punktuell zu beheben, was die Reparaturkosten drastisch senkt.

Du möchtest wissen, wie viel dich die Reparatur oder Auswechslung deines Schwellers kostet? Bei Fixico kannst du einfach und bequem Angebote von Werkstätten aus deiner Umgebung vergleichen - so sparst du Zeit und Geld.

Noch nie war Kostentransparenz so einfach

Selber Werkstatt suchen
Ist das ein guter Preis?

Früher keine Transparenz bei der Werkstattsuche

Fixico
Online vergleichen und sparen

Heute online Angebote vergleichen und sparen

Vergleiche unverbindlich Angebote für die Reparatur deines Schwellers

Mach ein Foto vom Schaden

Das sagen unsere Nutzer

thumb

9.6 Kundenzufriedenheit
aus 270 Bewertungen

Seitenschweller austauschen oder reparieren?

Schäden an den Seitenschwellern gehören zu den häufigsten Parkschäden. Doch was tun im Schadensfall? Sollte ein kaputter Schweller repariert oder ausgetauscht werden? Die Antwort ist: Kommt darauf an. Diese Checkliste kann dir helfen, zu entscheiden, ob dein Schweller gerettet werden kann, oder doch ersetzt werden muss.

Ist der Lack beschädigt?

Die erste Frage, die du dir stellen solltest ist: Wie steht es um den Lack? Wenn der Lack auf deinem Seitenschweller verkratzt oder gesprungen ist, sollte der Schaden so schnell wie möglich instandgesetzt werden.

Der Grund: Lack erfüllt eine wichtige Schutzfunktion für das Autoblech. Er hält Witterungseinflüsse von der Karosse fern. Wenn die Lackschicht jedoch beschädigt ist, kann diese Funktion nicht mehr vollständig erfüllt werden. Das ist bei einem Lackschaden auf dem Schweller besonders gefährlich, denn dieses Fahrzeugteil sitzt tief, und ist daher besonders anfällig für Spritzwasser.

Wichtig: Wenn ein Lackschaden nicht zeitnah repariert wird, droht Rost!

Wie kann ein Lackschaden auf dem Schweller repariert werden?

  • Kratzer beilackieren
  • Schweller neu lackieren

Wie groß ist die Delle?

Wenn dein Schweller verbeult ist, sollte er so schnell wie möglich instandgesetzt werden. Je nachdem, wie umfangreich der Blechschaden ist, bieten sich folgende Möglichkeiten an:

1.Schweller ausbeulen ohne Lackieren

Voraussetzungen: Der Lack ist nicht beschädigt und die Delle ist nicht größer als eine Zwei-Euro-Münze.

So funktioniert es: Ist die Delle im Inneren des Schwellers, lässt sie sich mithilfe von speziellen Werkzeugen aus dem Blech drücken. Ist dies nicht möglich, wird die Vertiefung mit speziellen Klebetechniken aus dem Blech herausgezogen.

2. Schweller reparieren ohne schweißen

Voraussetzungen: Der Lack ist nicht beschädigt und rostet nicht.

So funktioniert es: Wenn sich eine mittelgroße Delle im Schweller befindet, kann man versuchen, sie vorsichtig aus dem Blech zu ziehen oder zu drücken.

Ist der Schweller verformt?

Der Schweller besteht in der Regel aus zwei Bauteilen: Innen- und Außenschweller. Dazwischen befindet sich Hohlraum, der im Falle eines Zusammenpralls die Wucht absorbieren kann, in dem er zusammengedrückt wird. Danach muss der Schweller in der Regel ausgewechselt werden, dann die Stützfunktion, die er für die Karosse hat, kann nicht mehr gewährleistet werden.

Voraussetzungen: Der Schweller ist durch einen Zusammenstoß eingedrückt und verbogen.

So funktioniert es: Der beschädigte Schweller wird demontiert und das Ersatzteil wird eingebaut. Abschließend wird der neue Schweller in der Farbe deines Wagens einlackiert, damit kein Farbunterschied sichtbar ist.

Ist der Schweller rostig?

Wenn du Rostflecken an deinem Schweller entdeckst, solltest du schnell handeln, denn Rost breitet sich mit der Zeit aus. Falls du den Rostschaden im Anfangsstadium entfernst, kann es sein, dass du den Schweller retten kannst. Andernfalls muss das gesamte Bauteil ausgewechselt werden.

1. Schweller schweißen

Voraussetzung: Wenn der Schweller von Rost befallen ist, können Schweißarbeiten nicht vermieden werden.

So funktioniert es: Der verrostete Abschnitt muss großflächig herausgeschnitten werden. Dann wird der alte Schweller mit neuen Blechkanten ergänzt. Dabei muss sehr sorgfältig gearbeitet werden, denn die Schweller gehören zu den tragenden Teilen der Karosse.

2. Schweller ersetzen

Wenn der Schweller mehrere Rostschäden hat, muss er ausgewechselt werden. Nur so kannst du sicherstellen, dass der Rost nicht auf umliegende Karosserieteile, wie zum Beispiel die Türen übergreift, und die Stützfunktion des Schwellers für die Karosserie nicht in Gefahr ist.

Ein Schaden am Schweller ist natürlich ärgerlich. Wenn möglich, sollten Parkrempler deswegen vermieden werden. Hier findest du jedoch nicht nur Tipps zum sicheren Einparken, sondern auch alle Infos, die du im Falle eines Parkschadens zur Hand haben solltest.

Wie entstehen Parkrempler?

Besonders in der Innenstadt kann es beim Einparken manchmal ganz schön eng werden. In Stresssituationen entstehen die meisten Fehler - die schnell einmal in einem unschönen Kratzer auf dem Schweller enden. Egal ob du vorwärts, rückwärts oder parallel einparkst, solltest du stets darauf achten, dass du genügend Platz hast, damit dein Schweller nirgendwo aneckt.

Das sind die gefährlichsten Feinde deines Seitenschwellers:

  • hohe Bordsteinkanten
  • Pfosten oder Straßenlaternen
  • andere Autos

Tipps zum Einparken

Vor allem für Fahranfänger ist Parken purer Stress. Einen kühlen Kopf zu bewahren ist gar nicht so leicht, wenn der Verkehr dicht und der Parkplatz schmal ist. Da können auch einem erfahrenen Autofahrer mal Fehler unterlaufen, die dann in einem kaputten Seitenschweller resultieren. Um das zu vermeiden, solltest du folgende Schritte befolgen:

1. Passende Lücke finden - Was selbstverständlich klingt, ist in Realität manchmal gar nicht so einfach. Als Faustregel gilt: Beim Längseinparken sollte die Parklücke ca. 1,5 mal so lang sein, wie dein Auto, damit du genug Platz zum rangieren hast.

2. Nicht stressen lassen - Besonders wichtig beim Einparken ist, dass du dich nicht aus der Ruhe bringen lässt. Auch wenn andere Autofahrer ungeduldig werden - lass dich nicht hetzen, denn in solchen Situationen entstehen die meisten Parkunfälle.

3. Spiegel richtig einstellen - Damit du von deinem Fahrersitz aus den Überblick über die Situation behältst, ist es wichtig dass deine Spiegel richtig eingestellt sind. Sowohl Seiten- als auch Rückspiegel sollten so eingestellt sein, dass keine toten Winkel entstehen. Hier findest du ausführliche Infos zu diesem Thema.

Tipp: Beim Einparken ist es besonders wichtig, den richtigen Abstand zum Bordstein zu halten. Dein Auto sollte weder zu weit weg vom Straßenrand sein, noch an der Bordsteinkante anstoßen - denn die ist Gift für deinen Schweller. Um dies im Blick zu behalten, kann es sich lohnen, den rechten Außenspiegel nach unten zu drehen.

4. Hilfe holen: Beifahrer, Sensoren oder Kamera - Glücklicherweise bist du in kniffligen Parksituationen nicht allein auf dich gestellt. Die meisten modernen Autos sind mit Einparkhilfen ausgestattet, die dich beim Parkvorgang dirigieren. Abstandssensoren schlagen Alarm, wenn du einem anderen Auto oder der Laterne zu nahe kommst und durch Kamerabilder kannst du die Rückseite deines Wagens im Blick behalten.

Wenn dein Auto jedoch noch zu einer älteren Generation gehört, oder du dich nicht ganz auf die moderne Technik verlassen möchtest, gibt es noch eine weitere Option: den Mitfahrer, der aussteigt und dich per Zuruf und Handzeichen sicher in die Parklücke navigiert.

Was tun, wenn mein Auto beschädigt wurde?

Es ist der Horror jedes Autofahrers: Du kehrst zu deinem geparkten Wagen zurück und deinen Seitenschweller ziert ein langer Kratzer, von dem du sicher bist, ihn noch nie zuvor gesehen zu haben. Der Parkplatz neben dir ist leer.

In diesem Fall solltest du den Vorfall umgehend bei der Polizei melden, denn diese kann versuchen, den Verursacher zu ermitteln. Denn dieser, beziehungsweise dessen Haftpflichtversicherung, ist dazu verpflichtet, die Kosten für die Instandsetzung zu übernehmen. Der Schuldige hat einen Zettel hinter der Windschutzscheibe hinterlassen? Auch in diesem Fall solltest du die Polizei einschalten, denn rein rechtlich handelt es sich dabei um einen Fall von Fahrerflucht.

Was tun, wenn ich ein fremdes Auto beschädigt habe?

Besonders, wenn es beim Einparken hektisch wird, kann es passieren, dass du dich verschätzt und gegen einen anderen Wagen stößt. Wenn dabei nicht nur dein eigenes, sondern auch das fremde Auto beschädigt wurde, solltest du das richtige Vorgehen beachten, damit du nicht unwissentlich Fahrerflucht begehst, und dich so strafbar machst. In diesem Artikel findest du ausführliche Informationen zu dem richtigen Verhalten bei einem Parkrempler.

Parkrempler bei der Versicherung melden

Egal ob du das Opfer oder der Verursacher eines Parkremplers bist, solltest du den Schaden bei deiner Kasko- beziehungsweise Haftpflichtversicherung melden. Das heißt all/blog/wiki/was-ist-eine-kfz-haftpflichtversicherungerdings nicht, dass es sich in jedem Fall empfiehlt, den Schaden auch über die Versicherung abzuwickeln.

Denn wenn du die Versicherung in Anspruch nimmst, führt das gezwungenermaßen zu einer Herabstufung deiner Schadenfreiheitsklasse - und dann drohen deutlich erhöhte Versicherungsprämien. Deswegen lohnt es sich bei geringen Schäden (unter 1000 EUR) meistens, die Reparaturkosten selber zu tragen. Hier findest du mehr Infos zu diesem Thema und eine praktische Entscheidungshilfe.

Letztlich möchtest du natürlich wissen: Was kostet mich die Instandsetzung meines kaputten Schwellers? Wie viel kostet ein neuer Schweller im Vergleich zu einer nachhaltigen Instandsetzung meines Originalteils?

Pauschal lassen sich diese Fragen natürlich nicht beantworten, doch hier findest du Angaben zu der Zusammensetzung von Reparaturkosten und eine praktische Anleitung: So ermittelst du deinen individuellen Reparaturpreis in wenigen Schritten.

So setzen sich Reparaturkosten zusammen

Der Preis einer Reparatur setzt sich immer aus mehreren Elementen zusammen, über die man als Kunde nur schwerlich den Überblick behalten kann. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen: Die beiden wichtigsten Kostenpunkte sind Arbeits- und Materialkosten.

Arbeitskosten = Stundenlohn für die Werkstattmitarbeiter, Standortkosten (je länger eine Reparatur dauert, desto höher sind die Arbeitskosten)

Materialkosten = Kosten für Ersatzteil oder Arbeitsgeräte, sowie Lack, Spachtelmasse etc. (Ersatzteil in Originalqualität meistens teurer als Instandsetzung)

Individueller Preis für dein Auto

Um genau planen zu können, wie viel dich die Instandsetzung deines kaputten Schwellers kosten wird, brauchst du natürlich genaue Preisangaben. Fixico hilft dir da gerne weiter. Wie wäre damit: Mehrere Werkstätten begutachten deinen Schwellerschaden und geben ein Angebot mit Fixpreis für die Instandsetzung ab?

Du musst dazu noch nicht einmal dein Haus verlassen, sondern kannst die Angebote ganz bequem von zuhause vergleichen - kostenlos und ohne jegliche Verpflichtung.

So funktioniert der Fixico Preisvergleich

Mehrere Angebote für die Instandsetzung deines Schwellers von Werkstätten in deiner Nähe vergleichen - so einfach funktioniert das:

1. Anfrage stellen: Schick uns Fotos von deinem kaputten Schweller und füll mit wenigen Klicks unser übersichtliches Online Formular aus.

2. Angebote erhalten: Schadensexperten prüfen deine Anfrage auf Vollständigkeit und leiten sie an Werkstätten in deiner Umgebung weiter, die dann Angebote für die Reparatur abgeben.

3. Angebote vergleichen: Innerhalb von 24 Stunden erhältst du mehrere Angebote mit Fixpreisen und ausführlichen Infos zur Werkstatt.

4. Besten Deal finden: Beurteile Preis, Reparaturmethode sowie Fotos und Kundenbewertungen der Werkstätten und entscheide dich für deinen Liebling.

5. Auto am Wunschtermin reparieren lassen: Buche eine Reparatur an deinem Wunschtermin und wähle zwischen zahlreichen Extras - Ersatzwagen, Reinigung etc.

Wenn dein Schweller zerkratzt oder verbeult ist, musst du ihn so schnell wie möglich reparieren oder auswechseln lassen. Doch wie findest du dich richtige Werkstatt für diese Art von Reparatur?

Welche Werkstätten reparieren Schweller?

Kfz-Werkstätten, die sich auf die Instandsetzung von Blechschäden spezialisiert haben, sind die richtige Wahl bei einem kaputten Schweller. Doch du solltest dich nicht einfach an die nächstbeste Werkstatt wenden – da es sich bei dem Schweller um ein tragendes Fahrzeugteil handelt, muss er TÜV-gerecht instandgesetzt werden. Dafür wendest du dich am besten an einen Karosseriebauer mit einem Meistertitel.

Wie finde ich den besten Kfz-Meister?

Die Suche nach der richtigen Werkstatt ist manchmal gar nicht so einfach. Wenn du einfach zur nächstbesten Werkstatt gehst, ist vieles unklar: Wie viel kostet die Reparatur genau? Wann ist mein Auto fertig? Oft drohen böse Überraschungen, wenn am Ende doch alles länger dauert, als geplant oder versteckte Zusatzkosten auftauchen.

Dank Fixico ist Schluss mit diesem mühsamen und zeitraubenden Unterfangen: Wenn du auf unserer Plattform Werkstätten in deiner Umgebung vergleichst, musst du dir keine Sorgen um fehlende Transparenz machen. Wir treffen für dich schon mal eine Vorauswahl, denn in unserem Netzwerk sind nur Werkstätten registriert, die einen Meistertitel haben und unseren Qualitätsstandards entsprechen. Doch die letzte Entscheidung liegt natürlich bei dir: Aus diesen qualifizierten Kfz-Betrieben kannst du die Werkstatt auswählen, die dir am besten gefällt und die das Angebot abgegeben hat, das für dich am attraktivsten ist.

Wie kann ich bei Fixico Werkstätten vergleichen?

Welche Werkstatt ist die beste? Die Antwort auf diese Fragen kann ganz unterschiedlich ausfallen, je nachdem, was dir wichtig ist. Deswegen stellen wir dir alle Informationen zur Verfügung, die du brauchst, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Du erhältst stets mehrere Angebote von verschiedenen Werkstätten in deiner Umgebung, die alle nach dem folgenden Schema aufgebaut sind:

Informationen zur Werkstatt

  • Profil mit Fotos und Beschreibung
  • Verifizierte Kundenbewertungen
  • Entfernung der Werkstatt von deiner PLZ

Informationen zu der Reparatur deines Schadens

  • Fixpreis
  • Leistungsumfang
  • Reparaturdauer
  • Qualität der Ersatzteile
  • Zusatzleistungen (Ersatzwagen, Autowäsche etc.)

Basierend auf diesen Informationen kannst du den besten Deal für dich und dein Auto finden - ganz nach deinen eigenen Präferenzen. Fordere jetzt individuelle Angebote für die Instandsetzung deines Schwellerschadens an.