Stoßstange reparieren lassen?

Empfange und vergleiche verschiedene Reparaturangebote für deine Stoßstange!
Vergleiche die besten Werkstätten

Gib hier deine
Fahrzeugdaten an

Zertifizierte
Meisterbetriebe

9.6/10
Kundenzufriedenheit

Das Wichtigste über: Stoßstange reparieren

Wie der Name schon sagt: Die Stoßstange hat hauptsächlich die Funktion, im Falle einer Kollision des Autos, die Wucht des Stoßes abzufedern. Deswegen nennt man sie auch oft Stoßfänger. Früher ging es dabei zunächst nur darum, den Wagen und dessen empfindliche Mechanik zu schützen.

Moderne Stoßstangen haben jedoch die zusätzliche Funktion, die andere Seite zu schützen: Wenn das Auto beispielsweise mit einem Fußgänger zusammenprallt, soll der Stoßfänger nachgeben, damit der Mensch weniger Wucht zu spüren bekommt. Aufgrund dieser wichtigen Funktionen sollte man eine beschädigte Stoßstange sofort reparieren oder auswechseln.

Reparieren oder Auswechseln? Diese Frage stellt sich häufig, wenn ein Bauteil des Autos beschädigt ist. Im Falle der Stoßstange ist die Antwort jedoch recht einfach: entscheidend ist, ob bei dem Zusammenstoß die Knautschkörper in der Stoßstange beschädigt wurden oder nicht. Solange diese internen Elemente intakt sind, gilt das Auto als verkehrssicher. Das bedeutet, dass die Stoßstange instandgesetzt werden kann. Kratzer und Schrammen im Lack werden beilackiert oder auspoliert, Dellen ausgebeult.

Falls die Knautschkörper jedoch zerstört sind, ist die Sicherheit für den Fahrer nicht länger gewährleistet. In diesem Fall muss die Stoßstange komplett ausgewechselt werden.

Eine beschädigte Stoßstange ist immer ärgerlich - ob sie außerdem teuer ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Zum einen gilt: Austauschen ist teurer als Reparieren, denn die Kosten für eine neue Stoßstange variieren zwar zwischen den unterschiedlichen Herstellern, sind jedoch in jedem Fall recht hoch. Dazu kommt, dass das Ausbauen der alten Stoßstange und das Einbauen der neuen Stoßstange recht aufwendig sind. Zum anderen spielen natürlich die Automarke und das Baujahr des Wagens eine Rolle.

Du möchtest wissen wie viel es kostet die Stoßstange an deinem Auto reparieren oder ersetzen zu lassen? Mach Fotos von dem Schaden und lade sie bei Fixico hoch, um Angebote von Werkstätten aus deiner Umgebung zu erhalten. So kannst du dir einfach einen Überblick über die Kosten verschaffen und den besten Deal finden.

Wie der Name schon sagt: Die Stoßstange hat hauptsächlich die Funktion, im Falle einer Kollision des Autos, die Wucht des Stoßes abzufedern. Deswegen nennt man sie auch oft Stoßfänger. Früher ging es dabei zunächst nur darum, den Wagen und dessen empfindliche Mechanik zu schützen.

Moderne Stoßstangen haben jedoch die zusätzliche Funktion, die andere Seite zu schützen: Wenn das Auto beispielsweise mit einem Fußgänger zusammenprallt, soll der Stoßfänger nachgeben, damit der Mensch weniger Wucht zu spüren bekommt. Aufgrund dieser wichtigen Funktionen sollte man eine beschädigte Stoßstange sofort reparieren oder auswechseln.

Reparieren oder Auswechseln? Diese Frage stellt sich häufig, wenn ein Bauteil des Autos beschädigt ist. Im Falle der Stoßstange ist die Antwort jedoch recht einfach: entscheidend ist, ob bei dem Zusammenstoß die Knautschkörper in der Stoßstange beschädigt wurden oder nicht. Solange diese internen Elemente intakt sind, gilt das Auto als verkehrssicher. Das bedeutet, dass die Stoßstange instandgesetzt werden kann. Kratzer und Schrammen im Lack werden beilackiert oder auspoliert, Dellen ausgebeult.

Falls die Knautschkörper jedoch zerstört sind, ist die Sicherheit für den Fahrer nicht länger gewährleistet. In diesem Fall muss die Stoßstange komplett ausgewechselt werden.

Eine beschädigte Stoßstange ist immer ärgerlich - ob sie außerdem teuer ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Zum einen gilt: Austauschen ist teurer als Reparieren, denn die Kosten für eine neue Stoßstange variieren zwar zwischen den unterschiedlichen Herstellern, sind jedoch in jedem Fall recht hoch. Dazu kommt, dass das Ausbauen der alten Stoßstange und das Einbauen der neuen Stoßstange recht aufwendig sind. Zum anderen spielen natürlich die Automarke und das Baujahr des Wagens eine Rolle.

Du möchtest wissen wie viel es kostet die Stoßstange an deinem Auto reparieren oder ersetzen zu lassen? Mach Fotos von dem Schaden und lade sie bei Fixico hoch, um Angebote von Werkstätten aus deiner Umgebung zu erhalten. So kannst du dir einfach einen Überblick über die Kosten verschaffen und den besten Deal finden.

Noch nie war Kostentransparenz so einfach

Selber Werkstatt suchen
Ist das ein guter Preis?

Früher keine Transparenz bei der Werkstattsuche

Fixico
Online vergleichen und sparen

Heute online Angebote vergleichen und sparen

Vergleiche unverbindlich Angebote für die Reparatur deiner Stoßstange

Mach ein Foto vom Schaden

Das sagen unsere Nutzer

thumb

9.6 Kundenzufriedenheit
aus 281 Bewertungen

Stoßstange kaputt? Risse im Kunststoff schnell & günstig beheben

Eine Stoßstange ist da, um Stöße abzufangen. Viel mehr wissen die meisten Autobesitzer nicht über das Fahrzeugteil, das ihren Wagen vorne und hinten ziert. Doch tatsächlich handelt es sich bei der Stoßstange nicht nur um einen enorm wichtigen Bestandteil der Karosserie, sondern auch um ein Paradebeispiel der Fahrzeugentwicklung.

Von der Stoßstange zum Stoßfänger

Die erste Stoßstange in der Geschichte des Autobaus wurde im Jahr 1905 von dem britischen Automobilpionier Frederick Simms verbaut. Damals war eine Stoßstange noch genau das, wonach es klingt: Eine Stange, die der Fahrzeugkarosse vorgelagert wurde, und die Aufgabe hatte, die Wucht eines frontalen Aufpralls abzufangen. Sie wurde mit einfachen Halterungen an dem Fahrzeug befestigt. Im Laufe der Jahre wurde das Konzept verbessert: Um ein Verhaken unterschiedlich hoher Stoßstangen zu verhindern, wurden die Stoßstangen verbreitert und immer öfter serienmäßig in die Fahrzeugkarosse integriert. So entwickelte sich die Stoßstange mehr und mehr zu einem Stoßfänger.

Die Schürze

Damit die Stoßstange die Wucht einer Kollision optimal abfedern kann, besteht sie heutzutage zu großen Teilen aus Plastik. Die äußerste Kunststoffschicht wird auch Schürze genannt. Ein modernes Auto besitzt eine Front- und eine Heckschürze. Diese Teile sind fest mit der restlichen Karosse verbunden, was die Aerodynamik des Autos verbessert. In der Regel wird die Schürze in der Fahrzeugfarbe einlackiert und lässt sich so optisch nicht von der Fahrzeugkarosserie unterscheiden.

Die Rolle der Knautschkörper

Doch nicht nur die äußere Schütze besteht aus mittlerweile oft aus Plastik, sondern auch das Innenleben der Stoßstange. In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich die Fahrzeugentwicklung schrittweise von massiven Stoßstangen aus Stahl verabschiedet und diese durch intelligente Kunststoffe ersetzt. Die Knautschkörper verbergen sich unter der Schürze und erlauben eine kontrollierte Absorption der kinetischen Energie. Je nachdem, wie heftig der Zusammenstoß ist, ist es sogar möglich, dass moderne Stoßstangen nicht ausgewechselt werden müssen. Denn die sogenannten “reversiblen” Knautschkörper kehren nach leichten Kollisionen zu ihrer ursprünglichen Form zurück.

Eine kaputte Stoßstange lässt sich auf verschiedene Arten reparieren. Nur, wenn der Schaden zu umfangreich ist, als dass eine dieser Methoden greifen könnte, muss die Stoßstange ausgewechselt werden. Du bist dir nicht sicher, ob deine Stoßstange repariert werden kann, oder doch ausgetauscht werden muss? Hier findest du eine Checkliste, die dir bei deiner Entscheidung helfen kann, sowie Expertentipps zu dem Thema.

Checkliste

Du hast beim Ausparken einen Pfeiler übersehen? Einen Kratzer oder eine Delle in der Stoßstange holt man sich schneller als gedacht. Was nun? Diese Checkliste hilft dir dabei, zu entscheiden, ob deine Stoßstange noch zu retten ist.

1. Kratzer oder Delle?

Wenn nach dem Zusammenstoß lediglich ein Kratzer auf deiner Stoßstange zu sehen ist, hast du nochmal Glück gehabt. Denn dann ist wahrscheinlich nur die Schürze betroffen und die Stoßstange selber unversehrt. In diesem Fall reicht es, den Lackschaden auszubessern.

Wenn die Stoßstange jedoch sichtbar eingedrückt ist, ist Vorsicht angesagt. Ein verformter Stoßfänger kann seine Schutzfunktion nicht voll erfüllen und sollte deswegen so schnell wie möglich repariert werden. Ob er repariert oder ersetzt werden sollte, hängt vom nächsten Punkt ab.

2. Kollision bei niedriger oder hoher Geschwindigkeit?

Wenn du in Zeitlupe beim Einparken den Bordstein touchiert hast, stehen die Chancen gut, dass lediglich die Schürze verbeult ist und die Knautschkörper im Inneren der Stoßstange unbeschädigt sind. Dann können die Dellen oft ausgebeult werden.

Wenn du allerdings einen Zusammenstoß bei hoher Geschwindigkeit hinter dir hast, ist deine Stoßstange wahrscheinlich schwerer beschädigt. Die höhere Geschwindigkeit führt zu mehr kinetischer Energie, der dein Fahrzeug bei einer Kollision ausgesetzt ist. Dann kann es gut sein, dass die Knautschkörper der Stoßstange so schwer beschädigt sind, dass sie ausgewechselt werden müssen.

3. Stoßstange aus Stahl oder Kunststoff?

Wenn du noch ein älteres Modell fährst, kann es sein, dass die Stoßstange deines Autos noch aus Stahl gebaut wurde. Eine stählerne Stoßstange ist zwar relativ stabil, doch wenn sie einmal verbogen ist, ist es schwer, sie wieder auszubeulen.

Wenn du ein relativ neues Auto fährst, besteht deine Stoßstange wahrscheinlich aus Kunststoff oder Polyester. Diese flexiblen Materialien lassen sich relativ gut ausbeulen. Einzige Voraussetzung: Die Knautschkörper im Inneren der Stoßstange dürfen nicht beschädigt sein.

Vor- und Nachteile Reparatur

Wenn es möglich ist, versucht man in der Regel, eine kaputte Stoßstange zu reparieren, bevor man sie austauscht. Dafür gibt es mehrere Gründe:

Vorteile Reparatur

  • Reparieren ist günstiger als Austauschen, weil die Kosten für eine neue Stoßstange wegfallen.
  • Reparieren geht schneller, denn die Wartezeiten für ein Ersatzteil fallen weg.
  • Die Karosse bleibt unbeschädigt, denn die Schütze und Stoßstange müssen nicht demontiert werden.

Doch natürlich ist eine Reparatur nicht immer möglich. Wenn der Schaden sehr umfangreich ist, raten die meisten Experten davon ab, die Stoßstange instand zu setzen. Dies sind die wichtigsten Bedenken, die gegen die Reparatur einer kaputten Stoßstange sprechen:

Nachteile Reparatur

  • Bei einer schwer beschädigten Stoßstange können die Reparaturkosten die Kosten eines Ersatzteils übersteigen.
  • Wenn die Knautschkörper eingedrückt sind, ist keine Verkehrssicherheit gewährt.

Vor- und Nachteile von einer neuen Stoßstange

Wenn deine Stoßstange durch einen heftigen Zusammenstoß so schwer beschädigt ist, dass sich eine Reparatur nicht lohnt, muss sie ersetzt werden. In diesem Fall solltest du dich jedoch nicht ärgern, denn eine neue Stoßstange hat auch Vorteile:

Vorteile neue Stoßstange

  • Du kannst dir ganz sicher sein, dass die Fahrzeugsicherheit gewährt ist.
  • Du erhältst eine neue Herstellergarantie auf das Bauteil.

Doch natürlich musst du dir auch der Nachteile bewusst sein, wenn du dich dafür entscheidest, eine neue Stoßstange einbauen zu lassen:

Nachteile neue Stoßstange:

  • Es ist relativ teuer: Die Kosten für eine neue Stoßstange befinden sich im dreistelligen Bereich.
  • Es dauert relativ lange: Bis das Ersatzteil bestellt und geliefert ist, können einige Tage vergehen.
  • Es kann sein, dass Farbunterschiede auftreten, wenn die neue Stoßstange einlackiert wird.

Das empfehlen Experten

Du hast unsere Checkliste durchgearbeitet, dich über die Vor- und Nachteile informiert und weißt immer noch nicht, ob deine kaputte Stoßstange ausgewechselt oder repariert werden sollte? Das ist ok - denn letztendlich bist du nur ein gut informierter Autobesitzer. Die letzte Entscheidung in dieser Frage sollte jedoch von einem Experten getroffen werden. Wenn du hier Fotos von deiner kaputten Stoßstange hochlädst, werden wir uns darum kümmern, dass du innerhalb von 24 Stunden mehrer unabhängige Einschätzungen von Sachverständigen erhältst, die du vergleichen kannst.

Das empfehlen unsere Nutzer

Tatsächlich gehören kaputte Stoßfänger zu den häufigsten Schäden, die über die Fixico Plattform abgewickelt werden. Zahlreiche Autobesitzer fragen an, ob ihre Stoßfänger repariert oder ersetzt werden sollten und vereinbaren dann direkt einen Termin bei deiner der Werkstätten in ihrer Nähe.

Das sagen sie danach:


Repariert wurde im Smart Repair Verfahren ein Stoßfänger eines Golf 6. Werkstatt Top, Termine wurden eingehalten, Personal kompetent und freundlich, es wurde beim Abholen des Wagens genau erklärt, was gemacht wurde, das Ergebnis ist Spitze, klare Empfehlung.


- Volkswagen Fahrer über Reparatur bei Karosseriebau & Lackiererei Kolahi in Mönchengladbach

Die Teillackierung des vorderen Stoßfängers ist sehr gut gemacht worden. Teillackierungen bei 3 Schichtlacken ist ziemlich schwierig aber trotzdem alles top gemacht. Das Fahrzeug stand mir eine Stunde vor dem vereinbarten Termin zur Verfügung.


- Mercedes Benz Fahrer über Reparatur bei Autoteam 24 GmbH in Essen

Eine verbeulte oder gerissene Stoßstange kann auf verschiedene Arten instandgesetzt werden. Wie genau die Werkstatt vorgeht, hängt hauptsächlich davon ab, wie umfangreich der Schaden ist und aus welchem Material die Stoßstange besteht.

Stoßstange lackieren

Ein langer Kratzer zieht sich einmal quer über deinen Stoßfänger? Was schnell dramatisch aussieht, ist in den meisten Fällen nur halb so wild. Denn solange nur der Lack beschädigt ist, reicht es meistens aus, die betroffene Stelle beizulackieren. Nur wenn du einen Speziallack hast, der nicht leicht nachzubilden ist, muss die ganze Stoßstange neu lackiert werden. So kann ein sichtbarer Farbunterschied vermieden werden.

Stoßstange spachteln

Wenn der Kratzer jedoch so tief ist, dass er bis auf die Front- oder Heckschürze reicht, dann sind meistens weitere Arbeitsschritte nötig, um den Schaden nachhaltig zu entfernen. Meistens schleift die Werkstatt zunächst die Kratzer aus Lack und Kunststoffschicht. Dann wird die so entstandene Delle mit Spachtelmasse aufgefüllt. Sobald diese getrocknet ist, kann der neue Lack aufgetragen werden.

Stoßstange kleben

Im Gegensatz zu den ursprünglichen Stoßstangen aus Stahl haben moderne Stoßfänger aus Kunststoff einen entscheidenden Vorteil: Während früher lange Kratzer oder Brüche ein Austauschen der Stoßstange unumgänglich machten, können diese Schäden heutzutage oft geklebt werden. Der Grund: Wenn Kunststoff erwärmt wird, ist er deutlich flexibler als Stahl und sogar kleine Durchbrüche können wieder zusammengefügt werden.

Stoßstange ausbeulen

Auch Dellen oder Beulen lassen sich verhältnismäßig einfach aus Stoßstangen entfernen, solange sie aus thermoplastischem Kunststoff bestehen. Wie der Name schon sagt, lässt sich dieses Material unter Hitzeeinwirkung relativ reicht verformen. Die verbeulte Stelle wird also mit einem speziellen Fön erhitzt. Dann werden die Dellen einfach herausgezogen. Achtung: Nicht zuhause nachmachen! Mit einem normalen Haarfön lassen sich nicht die gleichen Ergebnisse erzielen.

Stoßstange schweißen

Risse und besonders tiefe Schrammen in der Stoßstange können häufig geschweißt werden. Dazu wird zunächst der Lack an der beschädigten Stelle entfernt. Dann wird der Riss mithilfe eines Schweißkolbens zusammengeheftet. Falls notwendig, wird zusätzlicher Kunststoff aufgefüllt, um eine glatte Oberfläche zu schaffen. Zuletzt wird die Stelle glatt geschliffen und neu lackiert.

Wenn deine Stoßstange kaputt ist, möchtest du natürlich wissen, wie viel dich eine Instandsetzung kosten wird. Hier findest du einen Überblick darüber, wie sich die Kosten für eine Reparatur zusammensetzen, wie viel dich ein Auswechseln des Stoßfängers durchschnittlich kostet und wie du am besten Fixpreise von Werkstätten vergleichen kannst.

Reparaturkosten

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Kosten für die Instandsetzung von Stoßfängern in den letzten Jahren dank moderner Reparaturmethoden gesunken ist. Wie teuer die Reparatur des Schadens an deiner Stoßstange letztendlich ist, hängt vor allem von folgenden Faktoren ab:

  • Art des Schadens (Kratzer, Delle oder Riss)
  • Material der Stoßstange (Stahl oder Kunststoff)
  • Zusammensetzung des Lacks

Zu diesen speziellen Faktoren kommen natürlich noch generelle Punkte hinzu. Egal, um welche Reparatur es sich handelt - diese Umstände wirken sich immer auf Reparaturpreise aus:

  • Ausstattung der Werkstatt
  • Kapazitätsauslastung der Werkstatt
  • Standort der Werkstatt

Kosten Ersatzteil

Wie viel das Auswechseln einer kaputten Stoßstange kostet, hängt im Gegensatz zu den Reparaturkosten nicht von der Art des Schadens ab. Was genau an der alten Stoßstange kaputt ist, ist unerheblich, denn sie wird ja ersetzt. Deswegen richtet sich in diesem Fall der Preis hauptsächlich nach den Kosten für das Ersatzteil. Diese variieren je nach Automarke, Modell und Qualität des Ersatzteils - Originalteile sind meistens deutlich teurer als von anderen Zulieferern produzierte Fahrzeugteile.

Fixpreise für dein Auto

Du möchtest genau wissen, wie viel es kosten wird, deine Stoßstange zu reparieren oder ersetzen zu lassen? In diesem Fall könntest du dich an eine Werkstatt wenden und dir ein Angebot mit Kostenvoranschlag geben lassen. Doch was ist besser als ein Kostenvoranschlag? Mehrere Kostenvoranschläge! Und was ist noch besser? Wenn es sich bei den Angeboten nicht um unverbindliche Kostenvoranschläge handelt, sondern um garantierte Fixpreise, die du vergleichen kannst. Genau das bietet dir der Service von Fixico. Und das Beste daran? Du musst nicht einmal das Haus verlassen, um dir die Angebote zu holen. Auf unserer Online-Plattform erhältst du innerhalb von 24 Stunden mehrere Angebote von Werkstätten in deiner Umgebung. Die kannst du ganz bequem von zuhause aus vergleichen und - wenn das Richtige dabei ist - auch gleich einen Termin vereinbaren.