Auto reparieren lassen?

Empfange und vergleiche verschiedene Reparaturangebote!
Vergleiche die besten Werkstätten

Gib hier deine
Fahrzeugdaten an

Zertifizierte
Meisterbetriebe

9.6/10
Kundenzufriedenheit

Autoreparatur auf einen Blick: Kosten & Versicherung

Autoschäden sind zwar ärgerlich, lassen sich aber nicht immer vermeiden - denn das vierrädrige Gerät ist eben ein Gebrauchsgegenstand. Bei der Suche nach der geeigneten Autowerkstatt und Reparatur gibt es einige Punkte zu beachten.

Es empfiehlt sich, verschiedene Werkstattangebote zu vergleichen. Denn jede Werkstatt wird deinen Schaden auf unterschiedliche Art und Weise reparieren. Wo die eine Werkstatt das beschädigte Bauteil repariert, rät die andere Werkstatt zu einem Austausch. Werkstätten bieten außerdem nicht nur unterschiedliche Reparaturmethoden an, sondern auch verschiedene Zusatzleistungen. Ist dir ein Leihfahrzeug oder ein Hol- und Bringservice wichtig? Eine Autowäsche?

Durch den Vergleich unterschiedlicher Angebote kannst du den besten Deal für dich herausfinden - je nachdem was für dich persönlich wichtig ist.

Unter den Begriff der Autoreparatur fallen die unterschiedlichsten Schäden. Ein gestauchter und verbeulter Stoßfänger kostet dich mehr als zwei kleine Kratzer an der Fahrertür. Doch wie viel genau welcher Schaden kostet - das ist oftmals schwer zu durchschauen. Zusätzlich zum Schaden kommt es auch auf die Werkstatt an: Welche Reparaturmethode benutzt sie und was ist im Angebot mit enthalten? Bevor du dich auf einen Preis einlässt, erkundige dich gut über deine Möglichkeiten und die Unterschiede.

Der Fixico Kundenservice kann dir dabei helfen - kostenlos & unverbindlich versteht sich.

Ob nach dem Auffahrunfall, dem Streifen der Parkhauswand oder einem anderen Missgeschick - die Frage ist: Melde ich den Schaden meiner Versicherung oder nicht?

Generell solltest du dich zunächst immer informieren, welche Regelungen bei deiner Versicherung gelten. Der Umfang der Reparatur ist fast immer ein ausschlaggebendes Kriterium. In vielen Fällen ist es bei geringeren Beträgen (bis 500 €) sinnvoller, den Schaden nicht bei der Versicherung zu melden. Denn oftmals ist die Selbstbeteiligung für einen Schadensersatzanspruch recht hoch. Zusätzlich kann sich der Versicherungsbeitrag durch die Schadensmeldung erhöhen. Am Ende bezahlt man dann mehr als man selber für die Reparatur hätte aufbringen müssen.

Bezahlt meine Versicherung für Reparaturen über Fixico? - Dies kommt immer auf deine Versicherung an. Manche Versicherer wollen, dass du deinen Schaden bei einer bestimmten Werkstatt beheben lässt. Andere überlassen dir die Wahl selbst. Am besten fragst du einmal bei deiner Versicherung nach!

Autoschäden sind zwar ärgerlich, lassen sich aber nicht immer vermeiden - denn das vierrädrige Gerät ist eben ein Gebrauchsgegenstand. Bei der Suche nach der geeigneten Autowerkstatt und Reparatur gibt es einige Punkte zu beachten.

Es empfiehlt sich, verschiedene Werkstattangebote zu vergleichen. Denn jede Werkstatt wird deinen Schaden auf unterschiedliche Art und Weise reparieren. Wo die eine Werkstatt das beschädigte Bauteil repariert, rät die andere Werkstatt zu einem Austausch. Werkstätten bieten außerdem nicht nur unterschiedliche Reparaturmethoden an, sondern auch verschiedene Zusatzleistungen. Ist dir ein Leihfahrzeug oder ein Hol- und Bringservice wichtig? Eine Autowäsche?

Durch den Vergleich unterschiedlicher Angebote kannst du den besten Deal für dich herausfinden - je nachdem was für dich persönlich wichtig ist.

Unter den Begriff der Autoreparatur fallen die unterschiedlichsten Schäden. Ein gestauchter und verbeulter Stoßfänger kostet dich mehr als zwei kleine Kratzer an der Fahrertür. Doch wie viel genau welcher Schaden kostet - das ist oftmals schwer zu durchschauen. Zusätzlich zum Schaden kommt es auch auf die Werkstatt an: Welche Reparaturmethode benutzt sie und was ist im Angebot mit enthalten? Bevor du dich auf einen Preis einlässt, erkundige dich gut über deine Möglichkeiten und die Unterschiede.

Der Fixico Kundenservice kann dir dabei helfen - kostenlos & unverbindlich versteht sich.

Ob nach dem Auffahrunfall, dem Streifen der Parkhauswand oder einem anderen Missgeschick - die Frage ist: Melde ich den Schaden meiner Versicherung oder nicht?

Generell solltest du dich zunächst immer informieren, welche Regelungen bei deiner Versicherung gelten. Der Umfang der Reparatur ist fast immer ein ausschlaggebendes Kriterium. In vielen Fällen ist es bei geringeren Beträgen (bis 500 €) sinnvoller, den Schaden nicht bei der Versicherung zu melden. Denn oftmals ist die Selbstbeteiligung für einen Schadensersatzanspruch recht hoch. Zusätzlich kann sich der Versicherungsbeitrag durch die Schadensmeldung erhöhen. Am Ende bezahlt man dann mehr als man selber für die Reparatur hätte aufbringen müssen.

Bezahlt meine Versicherung für Reparaturen über Fixico? - Dies kommt immer auf deine Versicherung an. Manche Versicherer wollen, dass du deinen Schaden bei einer bestimmten Werkstatt beheben lässt. Andere überlassen dir die Wahl selbst. Am besten fragst du einmal bei deiner Versicherung nach!

Noch nie war Kostentransparenz so einfach

Selber Werkstatt suchen
Ist das ein guter Preis?

Früher keine Transparenz bei der Werkstattsuche

Fixico
Online vergleichen und sparen

Heute online Angebote vergleichen und sparen

Vergleiche unverbindlich Angebote für Autoreparaturen

Mach ein Foto vom Schaden

Das sagen unsere Nutzer

thumb

9.6 Kundenzufriedenheit
aus 267 Bewertungen

Kfz Reparatur - So findest du die richtige Werkstatt

Autowerkstatt ist nicht gleich Autowerkstatt. Die Suche nach der richtigen Werkstatt beginnt immer damit, dass du dir überlegst, was für einen Reparaturdienst du eigentlich brauchst. Der Begriff Autoreparatur ist sehr weit gefasst. Er beschreibt die Instandsetzung von allem, was an einem Auto kaputtgehen kann. Man unterscheidet dabei vor allem zwischen mechanischen Reparaturen und Reparatur von sogenannten kosmetischen Schäden.

Mechanische Schäden

Wie der Name schon sagt, umfassen mechanische Schäden jegliche Art von Problemen, die am sensiblen Innenleben eines Autos auftreten können.

Beispiele für mechanische Schäden sind:

  • ein kaputter Motor
  • abgenutzte Bremsbeläge
  • fehlerhafte Elektronik

Vereinfacht kann man sagen: Ein mechanischer Schaden ist alles, was sich im Inneren des Autos befindet und kaputt gehen oder abnutzen kann.

Kann ich mechanische Schäden über Fixico reparieren lassen? Leider nein. Mechanische Schäden befinden sich im Inneren des Wagens oder haben mit dessen Software zu tun und können so auf Fotos nicht zuverlässig abgebildet werden. Eine Ferndiagnose ist deswegen schwierig, weshalb Werkstätten in der Regel das Auto vor Ort begutachten müssen, um ein Angebot abgeben zu können.

Kosmetische Schäden

Im Gegensatz zu mechanischen Schäden stehen sogenannte kosmetische Schäden. Sie fallen sofort ins Auge, denn sie befinden sich immer am Äußeren des Wagens.

Dazu zählen unter anderem:

  • Blechschäden
  • Lackschäden
  • Glasschäden

Was ist ein Bagatellschaden? Oft werden kosmetische Schäden auch Bagatellschäden genannt. Dieser Begriff wird eigentlich von Versicherungen verwendet: Er bezeichnet Schäden, deren Instandsetzung maximal 700 Euro kostet. Manche Gerichte setzen auch eine Bagatellschadensgrenze von 750 Euro an. Im normalen Sprachgebrauch beschreibt der Begriff Bagatellschaden jedoch generell Schäden im Lack oder der Karosserie des Autos.

Kann ich kosmetische Schäden über Fixico reparieren lassen? Ja! Da sich diese Schäden per Definition am Äußeren des Autos befinden, sind sie auf Fotos gut darstellbar. Zusammen mit generellen Fahrzeugdaten und einer kurzen Beschreibung reichen sie aus, damit eine Werkstatt den Umfang des Schadens abschätzen kann. So kann die Werkstatt basierend auf diesen Informationen ein Angebot abgeben - ohne, dass du mit deinem Auto vor Ort vorstellig werden musst.

Warum ist es wichtig, in welche Kategorie mein Schaden fällt?

Manche Werkstätten bieten Reparaturdienste für sowohl mechanische als auch kosmetische Schäden an. Wenn der Schaden an deinem Auto sehr umfangreich ist und sowohl das Innenleben, als auch das Äußere betrifft, empfiehlt es sich, diese Art von Werkstatt aufzusuchen.

Beachte: Meistens sind diese Betriebe auf mechatronische Arbeiten spezialisiert und haben nicht die richtige Ausstattung für kosmetische Arbeiten, wie zum Beispiel eine Lackierkabine. Deswegen müssen sie Lack- und Karosseriearbeiten dritten Parteien überlassen. Das hat längere Wartezeiten und höhere Kosten zur Folge.

Deswegen solltest du dich direkt an Spezialwerkstätten wendem, wenn es sich bei dem Schaden an deinem Auto lediglich um einen kosmetischen Schaden handelt. Reine Lackierbetriebe haben eine eigene Lackierkabine, erfahrenes Personal und die richtigen Räumlichkeiten, um Lackarbeiten rasch und professionell durchführen zu können. Das gleiche gilt für Karosseriebauer, die dank moderner Werkzeuge und Ausbeultechniken deine Karosse im Handumdrehen glätten und Dellen herausziehen.

Was, wenn ich mehrere Schäden habe?

Solange es sich bei den Schäden um kosmetische Schäden handelt, also Schäden an der Karosse oder dem Lack deines Autos, kannst du sie meistens auf einen Schlag reparieren lassen. Wenn du beispielsweise eine Delle in dem Kotflügel hast und der Lack an dieser Stelle auch beschädigt ist, reicht es, eine Anfrage bei Fixico zu stellen.

Werkstätten listen in ihrem Angebot den Leistungsumfang ganz genau auf - so weißt du genau, welche Schäden repariert werden. Wenn sich mehrere Kleinschäden an unterschiedlichen Stellen deines Autos befinden, kannst du auch eine Anfrage stellen: Liste dann einfach alle Schäden auf und stelle sicher, dass du von jedem Schaden mindestens zwei Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln hinzufügst.

Beispiel: "Hallo Fixico. An meinem Auto befinden sich zwei Schäden, die repariert werden sollen: Eine Delle im Kotflügel (siehe Fotos 1, 2) und ein Kratzer in der Fahrertür (siehe Foto 3, 4)."

Ob Lackarbeiten, Inspektionen oder Reifenservice - für jede Reparatur- oder Serviceleistung am Auto gibt es einen Experten, der sich in diesem Feld besonders gut auskennt. Hier geben wir dir einen kurzen Überblick über die wichtigsten Arten von Autowerkstätten.

Werkstätten für mechanische Schäden

Es gibt Kfz-Werkstätten, die besonders auf die Instandsetzung von mechanischen oder elektronischen Schäden spezialisiert sind. Zu den Leistungen, die diese Werkstätten meistens anbieten, zählt unter anderem:

  • Motordiagnose
  • Bremsen Service
  • Stoßdämpfer Service
  • Einstellung der Zahnriemen
  • Achsvermessung

Außerdem bieten diese Werkstätten oft Wartungsservices und Inspektionen, wie zum Beispiel die Hauptuntersuchung (HU). Dann wird auch das Öl gewechselt und das Bremsmittel nachgefüllt.

Finde ich diese Werkstätten bei Fixico? Leider nein. Bei Fixico sind lediglich Werkstätten registriert, die sich auf Karosserie- und Lackierarbeiten spezialisiert haben. Der Grund: Nur kosmetische Schäden lassen sich zuverlässig per Foto diagnostizieren. Mechanische Schäden, wie zum Beispiel ein defekter Zahnriemen, lassen sich nur schwerlich fotografieren. Deswegen raten wir unseren Nutzen, in diesem Fall persönlich bei einer Werkstatt vorbeizuschauen.

Werkstätten für kosmetische Schäden

Andere Werkstätten kennen sich besonders gut mit der Karosse aus. Sie wissen sie man verbeulte Fahrzeugteile repariert und sind Spezialisten für Lackierarbeiten jeglicher Art.

Diese Werkstätten bieten oft diese Leistungen an:

  • Dellenentfernung
  • Kratzerentfernung
  • Teil- und Komplettlackierung
  • Ausbeulen ohne Lackieren
  • Smart und Spot Repair

Finde ich diese Werkstätten bei Fixico? Ja. Auf unserer Plattform sind mehr als 1500 Werkstätten registriert, die sich auf kosmetische Schäden spezialisiert haben: Autolackierer, Karosseriebauer, Beulen-, Dellen- und Lackdoktoren. Du kannst die Werkstätten in deiner Gegend einfach und schnell vergleichen, indem du eine Anfrage für die Reparatur des Schadens an deinem Auto stellst.

Warum lohnt sich der Besuch beim Experten?

Es gibt mehrere gute Gründe, die für die Instandsetzung bei einem Experten sprechen:

1. Qualifiziertes Personal - Unterschiedliche Disziplinen in der Kfz-Reparatur erfordern unterschiedliche Ausbildungen. Wenn du dich an einen Betrieb mit einem sehr breiten Leistungsspektrum wendest, kannst du dir nie sicher sein, ob dein Schaden tatsächlich in dieser Werkstatt instandgesetzt wird oder ein externer Experte hinzugezogen wird. Wenn du andererseits direkt zum Spezialisten gehst, kannst du dir sicher sein, dass das Personal gut ausgebildet ist und viel Erfahrung mit Schäden wie deinem hat.

2. Professionelle Ausstattung - Das gleiche gilt auch für die Werkstattausstattung: Kaum ein Betrieb ist für jegliche Art der Reparatur ausgestattet. Mechanische Reparaturen erfordern teure Prüftechnik, Arbeiten an der Karosse sind nur mit hochwertigem Ausbeul- und Schweißwerkzeug möglich. Viele Werkstätten haben keine eigene Lackierkabine, sondern senden dein Auto nach der Reparatur zu einem Lackierer, mit dem sie zusammenarbeiten. Wenn du stattdessen direkt einen Lackierermeister aufsuchst, sparst du Zeit und Geld.

3. Schnellere Abwicklung - Ein Experte hat jahrelange Erfahrung mit Schäden wie deinem. Das heißt, dass er diese im Handumdrehen reparieren kann und auf alle Eventualitäten vorbereitet ist. Er hat die modernste Ausstattung und wahrscheinlich auch alle benötigten Ersatzteile vorrätig. Für dich bedeutet das: Dein Auto wird von Meisterhand instandgesetzt - und das in der kurzmöglichsten Zeit.

Wenn du einen mechanischen Schaden an deinem Auto hast, hast du in der Regel keine Wahl: Motor- oder Bremsschäden müssen sofort repariert werden, um die Fahrtüchtigkeit und Verkehrssicherheit des Autos zu gewährleisten. Kosmetische Schäden sind meistens nicht ganz so kritisch und so stellt sich die Frage: Lohnt sich die Reparatur von einem kleinen Kratzer oder einer Delle?

Autowert bestimmen

Wenn du entscheiden musst, ob sich die Instandsetzung von einem Kleinschaden rentiert, solltest du dir zuerst einen Überblick darüber verschaffen, wie viel dein Auto im Moment wert ist. Dazu kannst du dich an zwei Werten orientieren: Restwert und Marktwert.

Restwert Zum einen solltest du dich daran orientieren, welchen materiellen Wert dein Gebrauchtwagen hat. Bei der Bestimmung des Restwerts werden unter anderem folgende Faktoren einbezogen:

  • Automarke und -modell
  • Baujahr und Kilometerstand
  • Art des Getriebes / Kraftstoffs
  • Ausstattung
  • Wartungshistorie

Marktwert Zusätzlich zu diesen materiellen bestimmen auch ideelle Faktoren den Wert deines Autos. Einige Modelle gewinnen mit den Jahren einen gewissen Kultstatus - damit steigt ihr Marktwert. Auch besonders seltene Marken oder Modelle sind besonders begehrt, denn auch der Automarkt wird von Angebot und Nachfrage diktiert.

Schwacke-Liste Wenn du den Wert deines Autos bestimmen möchtest, kannst du online auf unterschiedliche Datenbanken zugreifen, die aktuelle Gebrauchtwagenpreise der gebräuchlichsten Automarken sammeln. Besonders bekannt ist die Schwacke-Liste, die schon seit mehr als 50 Jahren Fahrzeugdaten sammelt, um Autobesitzern bei der Fahrzeugbewertung zu unterstützen.

Reparaturkosten einschätzen

Wenn du erfolgreich den Wert deines Autos bestimmt hast, musst du im nächsten Schritt die Kosten für die anfallenden Reparaturen abschätzen. Dann kannst du ausrechnen, wie viel du investieren musst, um den Wert deines Autos zu steigern.

Denn Studien zeigen: Eine professionelle Aufbereitung vor dem Verkauf zahlt sich aus, denn ein optisch gepflegtes Auto mit glänzendem Lack erzielt deutlich höhere Preise.

So setzen sich Reparaturkosten zusammen

Wie viel kostet also die Instandsetzung von kosmetischen Schäden? Generell lässt sich sagen: Egal ob es sich um eine Lackierung oder eine Dellenentfernung handelt - die wichtigsten Kostenpunkte sind Materialkosten und Arbeitskosten.

Materialkosten Ein großer Teil der Kosten wird von den benötigten Materialien bestimmt. Wenn ein Fahrzeugteil ersetzt werden muss, fallen hohe Materialkosten an. Wenn eine Delle mittels Smart Repair aus dem Blech massiert wird, sind die Materialkosten sehr gering.

Arbeitskosten Der zweite große Kostenfaktor sind die Arbeitskosten. Sie werden von zwei Faktoren bestimmt: Dem Stundenlohn für den Lackierer oder Karosseriebauer, der die Reparatur durchführt und der Anzahl an Stunden, die für die Reparatur nötig sind. Besonders zeitintensive Reparaturen, wie zum Beispiel Komplettlackierungen, führen zu hohen Arbeitskosten. Zeitsparende Verfahren, wie zum Beispiel Spot Lackierungen sind günstiger.

Individueller Preis für deinen Schaden

Um zu entscheiden, ob sich eine Reparatur des kosmetischen Schadens an deinem Auto lohnt, möchtest du wissen, wie hoch die Reparaturkosten in dein konkreten Fall sind? Kein Problem! Bei Fixico kannst du einfach und unverbindlich Angebote von Kfz-Werkstätten in deiner Umgebung einholen. Jedes Angebot enthält einen verbindlichen Festpreis - so kannst du mehrere Optionen vergleichen und dir einen guten Überblick über die anfallenden Kosten verschaffen.

Egal, ob dein Auto einen Lackschaden hat oder du eine Beule aus deinem Kotflügel entfernen möchtest - Fixico ist die richtige Adresse für die Instandsetzung jeglicher kosmetischer Schäden. Hier erfährst du, welche Vorteile Vergleichsplattformen wie Fixico dir bei der Werkstattsuche bieten können.

Sparpotential Preisvergleich

Experten sind sich einig: Vergleichen lohnt sich. Nicht nur Produkte wie Fernseher oder Flüge kann man heutzutage bequem online vergleichen - sondern auch Dienstleistungen, wie zum Beispiel Autoreparaturen. Und das lohnt sich, denn in dieser bisher recht intransparenten Branche finden sich enorme Preisunterschiede.

Mit Fixico erhältst du immer mehrere Angebote von unabhängigen Werkstätten, die du vergleichen kannst. Jedes Angebot enthält sämtliche Infos, die du brauchst, um eine Entscheidung zu treffen:

  1. Festpreis
  2. Leistungsumfang der Reparatur
  3. Qualität der Ersatzteile/ Lacke
  4. Reparaturdauer in Tagen
  5. Entfernung der Werkstatt zu deiner PLZ
  6. Garantie
  7. Zusatzleistungen (Autowäsche, Ersatzfahrzeug, etc.)

So kannst du ganz einfach die beste Werkstatt finden - ganz nach deinen eigenen Vorstellungen und Präferenzen.

Fixico Preisgarantie

Nase voll von unverbindlichen Kostenvoranschlägen und unübersichtlichen Zusatzkosten? Damit ist jetzt Schluss: Bei Fixico erhältst du Angebote mit Fixpreisen. Das heißt: Wenn du dich für ein Angebot entscheidet, ist die Werkstatt dazu verpflichtet, alle im Angebot aufgelisteten Reparaturen zu dem vereinbarten Preis durchzuführen.

Planen & Entspannen

Doch nicht nur das Vergleichen von Angeboten und Festpreisen wird bei Fixico zum Kinderspiel - auch die Terminplanung ist im Handumdrehen erledigt. In jedem Angebot sind drei mögliche Termine aufgelistet, an denen die Werkstatt dein Auto reparieren kann. Du kannst ganz einfach einen dieser Termine auswählen - und mit einem Mausklick ist der Termin gebucht. Du bevorzugst einen anderen Tag? Kein Problem, wähle einfach deinen Wunschtermin aus. Wir senden dir dann eine Bestätigungsmail mit einem Überblick über alle wichtigsten Informationen.

Sicherheit dank Kundenbewertungen

Gute Erfahrungen teilt man gern. Deswegen hast du auf unserer Plattform die Möglichkeit, nach der Reparatur eine Bewertung für die Werkstatt abzugeben. Diese verifizierten Kundenbewertungen schaffen Vertrauen und sind auch für uns eine Möglichkeit der Qualitätssicherung. So können wir sicherstellen, dass unsere Partner konstant hochqualitative Arbeit leisten und unsere Nutzer zufrieden mit dem Netzwerk sind. Dir helfen die Bewertungen bei der Entscheidung für die beste Werkstatt in der Umgebung.

So funktioniert es

Die Werkstattsuche mit Fixico ist kinderleicht:

1. Anfrage stellen - lade Fotos vom Schaden zusammen mit einer kurzen Beschreibung hoch

2. Angebote erhalten - innerhalb von 24 Stunden erhältst du mindestens 3 Angebote von unterschiedlichen Werkstätten in deiner Nähe

3. Unverbindlich vergleichen - unsere Schadensexperten beraten dich kostenlos rund um die Uhr

4. Angebot auswählen und Wunschtermin buchen - du wählst den gewünschten Tag, wir stimmen den Termin mit der Werkstatt ab

5. Auto reparieren lassen - wir kümmern uns darum, dass dein Auto zu den vereinbarten Konditionen instandgesetzt wird