Blechschaden reparieren lassen?

Empfange und vergleiche verschiedene Reparaturangebote für Blechschäden!
Vergleiche die besten Werkstätten

Gib hier deine
Fahrzeugdaten an

Zertifizierte
Meisterbetriebe

9.6/10
Kundenzufriedenheit

Blechschaden am Auto: Wie viel kostet die Reparatur?

Im engen Stadtverkehr oder auf vollen Straßen rummst es schnell einmal, wenn man zum Beispiel ein Straßenschild übersieht oder nicht rasch genug bremst, wenn die Ampel rot wird. So entsteht ein Großteil aller Blechschäden.

Als Blechschaden bezeichnet man demnach jegliche Art von Schaden an der Karosserie, der Motorhaube oder sonstigen externen Bauteilen. Der Begriff bezieht sich nicht auf Motor- oder Getriebeschäden. Diese Unterscheidung ist wichtig, denn unterschiedliche Werkstätten sind auf die Reparatur äußerlicher und innerlicher Schäden spezialisiert. Für Blechschäden sind hauptsächlich Karosseriebauer zuständig.

Wie ein Blechschaden repariert wird hängt davon ab, welches Bauteil betroffen ist und wie gravierend der Schaden ist. Je nachdem, wie stark das Autoteil verbeult oder verbogen ist, kann der Karosseriebauer es entweder instandsetzen oder durch ein Neuteil ersetzen. Wenn das Teil repariert werden soll, kann er entweder zu herkömmlichen Methoden greifen und das Bauteil demontieren und nach der Reparatur wieder einbauen - oder er behebt den Schaden punkuell mithilfe von modernen Smart Repair Methoden.

Du bist dir nicht sicher, welche Reparaturmethode für deinen Blechschaden die Richtige ist? Mit Fixico kannst du einfach Fotos von der beschädigten Stelle hochladen und Angebote von Karosseriebauern aus deiner Umgebung anfordern.

Die Kosten für die Reparatur eines Blechschadens richten sich hauptsächlich nach der Reparaturmethode, die die Werkstatt auswählt. Wenn das Bauteil so schwer beschädigt ist, dass es komplett ersetzt werden muss, hängt der Preis zu großen Teilen von der Qualität des Ersatzteils ab. Originalteile von manchen Automarken können recht kostspielig sein, so dass man in gängiger Praxis auch gerne mal auf gleichwertige Teile von anderen Herstellern zurückgreift.

Wenn das beschädigte Fahrzeugteil jedoch repariert werden kann, hängt der Preis vor allem von dem Zeitaufwand der Reparaturmethode ab - je schneller desto günstiger.

Du möchtest wissen wieviel die Reparatur deines Blechschadens kostet? Bei Fixcio kannst du schnell und einfach mehrere Angebote von Werkstätten aus deiner Umgebung einholen und Fixpreise vergleichen.

Im engen Stadtverkehr oder auf vollen Straßen rummst es schnell einmal, wenn man zum Beispiel ein Straßenschild übersieht oder nicht rasch genug bremst, wenn die Ampel rot wird. So entsteht ein Großteil aller Blechschäden.

Als Blechschaden bezeichnet man demnach jegliche Art von Schaden an der Karosserie, der Motorhaube oder sonstigen externen Bauteilen. Der Begriff bezieht sich nicht auf Motor- oder Getriebeschäden. Diese Unterscheidung ist wichtig, denn unterschiedliche Werkstätten sind auf die Reparatur äußerlicher und innerlicher Schäden spezialisiert. Für Blechschäden sind hauptsächlich Karosseriebauer zuständig.

Wie ein Blechschaden repariert wird hängt davon ab, welches Bauteil betroffen ist und wie gravierend der Schaden ist. Je nachdem, wie stark das Autoteil verbeult oder verbogen ist, kann der Karosseriebauer es entweder instandsetzen oder durch ein Neuteil ersetzen. Wenn das Teil repariert werden soll, kann er entweder zu herkömmlichen Methoden greifen und das Bauteil demontieren und nach der Reparatur wieder einbauen - oder er behebt den Schaden punkuell mithilfe von modernen Smart Repair Methoden.

Du bist dir nicht sicher, welche Reparaturmethode für deinen Blechschaden die Richtige ist? Mit Fixico kannst du einfach Fotos von der beschädigten Stelle hochladen und Angebote von Karosseriebauern aus deiner Umgebung anfordern.

Die Kosten für die Reparatur eines Blechschadens richten sich hauptsächlich nach der Reparaturmethode, die die Werkstatt auswählt. Wenn das Bauteil so schwer beschädigt ist, dass es komplett ersetzt werden muss, hängt der Preis zu großen Teilen von der Qualität des Ersatzteils ab. Originalteile von manchen Automarken können recht kostspielig sein, so dass man in gängiger Praxis auch gerne mal auf gleichwertige Teile von anderen Herstellern zurückgreift.

Wenn das beschädigte Fahrzeugteil jedoch repariert werden kann, hängt der Preis vor allem von dem Zeitaufwand der Reparaturmethode ab - je schneller desto günstiger.

Du möchtest wissen wieviel die Reparatur deines Blechschadens kostet? Bei Fixcio kannst du schnell und einfach mehrere Angebote von Werkstätten aus deiner Umgebung einholen und Fixpreise vergleichen.

Noch nie war Kostentransparenz so einfach

Selber Werkstatt suchen
Ist das ein guter Preis?

Früher keine Transparenz bei der Werkstattsuche

Fixico
Online vergleichen und sparen

Heute online Angebote vergleichen und sparen

Vergleiche unverbindlich Angebote für die Reparatur von Blechschäden

Mach ein Foto vom Schaden

Das sagen unsere Nutzer

thumb

9.6 Kundenzufriedenheit
aus 270 Bewertungen

Blechschaden am Pkw: Abwicklung & Reparatur

Wenn es im Straßenverkehr mal kracht, ist die häufigste Diagnose: Blechschaden. Doch was bedeutet das genau? Welche Schritte musst du sofort unternehmen? Worauf solltest du unbedingt achten? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Fixico hier für dich.

Definition Blechschaden

Der Begriff Blechschaden wird häufig gebraucht, um Unfallschäden zu klassifizieren. Oft hört man zum Beispiel: „Ich hatte einen Auffahrunfall, aber es ist nichts Schlimmes passiert – nur ein Blechschaden“. In diesem Fall ist gemeint, dass das Auto noch fahrtauglich ist und niemand bei dem Unfall verletzt wurde. Lediglich die Karosserie - Blech - eines Wagens wurde beschädigt.

Gut zu wissen: Blechschaden und Bagatellschaden werden zwar im normalen Sprachgebrauch wie Synonyme behandelt, aber streng genommen sind sie nicht gleich.

Blechschaden = Geringer Unfallschaden an der Karosserie eines PKW.

Bagatellschaden = Kleiner Unfallschaden an einem PWK, wie zum Beispiel Blech- oder Lackschaden.

Ist mein Blechschaden ein Bagatellschaden?

Grundsätzlich gilt: Der Begriff Bagatellschaden wird vor allem von Versicherungen genutzt, um Unfallschäden zu klassifizieren. Ein Bagatellschaden steht dabei unter einem “normalen Schaden”. In welche Kategorie ein Schaden fällt, hängt von der Höhe der Reparaturkosten ab. Es gibt keine klare Grenze, die einen Bagatellschaden von einem normalen Schaden unterscheidet, als Richtwert gilt jedoch ein Schadensumfang von 700 - 750 EUR.

Das bedeutet: Wenn ein Blechschaden so geringfügig ist, dass die Instandsetzung weniger als 750 Euro kostet, ist es ein Bagatellschaden.

Parkrempler oder Unfall - so verhältst du dich richtig

Wenn es auf der Straße mal kracht, sitzt der erste Schock tief. Sobald jedoch feststeht, dass niemand verletzt wurde, folgt auf den Schreckmoment meist Erleichterung.

Trotzdem gilt nun: Du solltest weder hektisch werden, noch Blechschäden zu sehr auf die leichte Schulter nehmen. Denn in jedem Fall sollte der Schaden richtig dokumentiert werden, damit du am Ende nicht auf den Kosten sitzen bleibst, falls du der Geschädigte bist.

Auch wenn es sich lediglich um einen kleinen Parkrempler handelt, solltest du den Schaden dokumentieren und darauf achten, dass alle Betroffenen rechtzeitig informiert werden. Denn wenn du einen Blechschaden an einem anderen Auto verursachst und den Besitzer nicht rechtzeitig in Kenntnis setzt, machst du dich strafbar. Ein Zettel unterm Scheibenwischer reicht beispielsweise nicht aus - wenn du nicht nachweisen kannst, dass du angemessen lange gewartet hast, machst du dich so der Fahrerflucht strafbar.

Blechschaden dokumentieren

Im Fall eines Verkehrsunfalls gibt es einige dringende Schritte, die du in jedem Fall zuerst erledigen musst: Die Unfallstelle sichern, alle Beteiligten auf Verletzungen überprüfen und mit Warnwesten ausstatten. Dann solltest du dich darum kümmern, den Unfallschaden zu dokumentieren.

So dokumentierst du einen den Unfall:

Kontaktdaten austauschen

Im nächsten Schritt solltest du die Kontaktdaten aller Beteiligten aufnehmen. Dazu gehören natürlich der Fahrer oder die Fahrerin des anderen Wagens, doch es empfiehlt sich außerdem, die Personalien möglicher Zeugen festzuhalten.

Folgende Daten solltest du in jedem Fall austauschen:

  • Name des Beteiligten
  • Anschrift
  • Name der Versicherung
  • Versicherungsnummer
  • Kennzeichen des Autos

Pannen - diese Fehler solltest du vermeiden

Ein Verkehrsunfall ist eine Stresssituation. Gerade deswegen solltest du versuchen, einen kühlen Kopf zu bewahren und folgende Fehler zu vermeiden.

1. Fahrerflucht begehen: Wenn du dich vom Unfallort entfernst, bevor alle Beteiligten deine Kontaktdaten notieren konnten, machst du dich strafbar. Unrechtmäßiges Entfernen vom Unfallort wird als Fahrerflucht gewertet und kann mit hohen Geldstrafen geahndet werden.

2. Schuld eingestehen: Auch wenn du der Meinung bist, dass du den Unfall verschuldet hast, solltest du auf keinen Fall ein pauschales Schuldeingeständnis abgeben. Zum einen stehst du sehr wahrscheinlich unter Schock, und kannst die Situation möglicherweise nicht richtig einschätzen. Zum anderen geht das gegen die Vorgaben der Kfz-Versicherungen. Wenn du dir die Option, den Schaden über deine Kasko-Versicherung abzuwickeln, zumindest offen halten möchtest, solltest du deswegen kein schriftliches Schuldeingeständnis unterzeichnen.

Gut zu wissen: Wenn du den Europäischen Unfallbericht unterschreibst, gehst du kein Risiko ein, denn dieses Dokument klärt nie die Schuldfrage.

Besonders bei kleinen Blechschäden fragst du dich sicherlich: Muss ich den Schaden bei der Verkehrspolizei oder meiner Versicherung melden? Mache ich mich strafbar, wenn ich mit dem anderen Beteiligten vereinbare, den Schaden privat abzuwickeln? Hier findest du Antworten auf diese Fragen.

Muss ich die Polizei einschalten?

Die Antwort ist: Kommt darauf an. In gewissen Situationen musst du auf jeden Fall die Polizei rufen, andere Situationen können privat geregelt werden. Falls einer der Beteiligten darauf besteht, die Polizei einzuschalten, bist du verpflichtet, so lange da zu bleiben, bis diese eintrifft.

In diesen Fällen bist du dazu verpflichtet, die Polizei informieren:

  • Unfall mit Personenschaden
  • Unfall mit Beteiligten unter Alkohol- / Drogeneinfluss
  • Unfall mit einem Auto, dass im Ausland registriert ist

In diesen SItuationen empfiehlt es sich, die Polizei informieren:

  • Unfall mit Miet- / Leasingwagen
  • Unfall mit gravierendem Blechschaden
  • Unfall mit unklarer Schuldfrage

Muss ich meine Versicherung informieren?

Blechschäden müssen unter gewissen Umständen bei der Versicherung gemeldet werden, wenn du die Reparatur über die Versicherung abwickeln möchtest. Bei welcher Versicherung du den Schaden melden musst, hängt davon ab, wer die Schuld an dem Unfall trägt und wem das beschädigte Auto gehört:

1.Selbstverschuldeter Blechschaden

… an dem Auto eines Dritten - deine Haftpflichtversicherung

… an deinem eigenen Auto - deine Vollkaskoversicherung

2.Unverschuldeter Blechschaden

… an deinem Auto - der Haftpflichtversicherung des Verursachers

… an deinem Auto, ohne dass der Verursacher feststeht - deiner Voll- oder Teilkaskoversicherung

Je nach Versicherung variieren die Bedingungen, unter denen ein Schaden gemeldet werden muss. Bei den meisten Kfz-Versicherungen gilt eine Frist von sieben Tagen. Wenn der Schaden später gemeldet wird, dann die Versicherung ihre Leistungen verweigern oder reduzieren.

Gut zu wissen: Außerdem müssen alle Angaben, die du der Versicherung gegenüber machst, der Wahrheit entsprechen. Du darfst beispielsweise nicht verschweigen, dass du zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert warst oder zu schnell gefahren bist. Denn wenn derartige Falschangaben auffliegen, kann die Versicherung ihre Unterstützung entziehen.

Schaden über Kasko-Versicherung abwickeln: Vor- und Nachteile

Besonders, wenn es sich um einen selbstverschuldeten Schaden handelt, fragen sich viele Autobesitzer: Lohnt es sich überhaupt, meine Kfz-Versicherung einzuschalten? Zu Recht fürchten sie, dass eine Schadensregulierung zu erhöhten Prämien führt. Hier findest du einen Überblick über alle Gründe, die für und gegen eine Abwicklung des Blechschadens über die Kfz-Versicherung sprechen:

Vorteile:

  • Kfz-Versicherung übernimmt Teil der Reparaturkosten
  • Kfz-Versicherung empfiehlt in einigen Fällen eine Werkstatt

Nachteile:

  • Hochstufung der Prämie
  • Selbstbeteiligung
  • Keine freie Werkstattwahl

Fazit: Wenn es sich lediglich um einen kleinen bis mittelgroßen Blechschaden (Schadenshöhe bis zu 1000 EUR) handelt, übersteigen die Kosten für die Selbstbeteiligung und die erhöhte monatliche Prämie in der Regel die Reparaturkosten. In diesem Fall ist es günstiger, die Kosten für die Reparatur selber zu übernehmen.

Blechschaden am Leasingwagen

Immer das neuste Auto, keine Sorgen um Wertverlust und relativ niedrige monatliche Raten - aus gutem Grund entscheiden sich mehr und mehr Deutsche mittlerweile für einen Leasingwagen. Doch was, wenn es mal kracht?

In jedem Fall solltest du noch am Unfallort die Polizei informieren, denn viele Leasinggeber benötigen einen Polizeibericht für die Abwicklung des Schadens. Außerdem solltest du so schnell wie möglich das Leasingunternehmen informieren. Grundsätzlich gelten für Blechschäden an Leasingwagen die gleichen Vorschriften, wie für Privatfahrzeuge. Wenn ein Dritter die Schuld an dem Unfall trägt, übernimmt die Haftpflichtversicherung des Verursachers die Kosten für die Reparatur. Da der Leasinggeber (das Unternehmen) der Eigentümer des Wagens ist, muss er diese Leistung einfordern.

Wenn der Unfall selbstverschuldet ist, hast du zwei Möglichkeiten:

  • die Reparaturkosten selber übernehmen
  • die Reparaturkosten über die Kfz-Versicherung abwickeln.

Informiere dich hier ausführlicher, welche Konsequenzen ein Schaden an einem Leasingwagen nach sich ziehen kann, und was du bei der Abwicklung beachten solltest.

Blechschaden am Mietwagen

Es ist eine der Horrorvorstellungen jedes Urlaubers: Du bist mit einem gemieteten Auto unterwegs und auf einmal ziert eine dicke Beule die Stoßstange. Was nun?

Wenn du einen Blechschaden an deinem Mietauto feststellst, solltest du die Polizei informieren, wenn es sich um einen Unfall handelt. Wenn du den Unfall selbst verschuldet hast, indem du zum Beispiel gegen eine Laterne gestoßen bist, solltest du umgehend die Autovermietung informieren.

In diesem Artikel findest du ausführliche Informationen über die Abwicklung von Schäden an einem Mietwagen - und hilfreiche Tipps, wie du dich vor den häufigsten Fallen in der Autovermietung schützen kannst.

Du hast dir ein Auto im Ausland gemietet? Lies hier nach, welche Regeln für die Schadenregulierung im Ausland gelten, welche Dokumente du immer dabei haben solltest und welche Versicherung dich auch im Ausland unterstützt.

Delle, Beule oder Knick - egal welchen Blechschaden dein Auto hat, an einer Frage bist du sicherlich besonders brennend interessiert: Wie viel kostet es, den Schaden zu beheben? Natürlich hängt die Antwort auf diese Frage vor allem davon ab, wie umfangreich der Blechschaden ist. Hier findest du eine Kostenübersicht über die häufigsten Reparaturmethoden von Blechschäden.

Ausbeulen oder Auswechseln?

Wenn du einen Blechschaden hast, bedeutet das in der Regel, dass ein Teil der Karosserie, die zu großen Teilen aus Blech besteht, verbeult oder verbogen ist. In der Vergangenheit hat dies meistens bedeutet, dass das betroffene Teil ausgewechselt werden musste.

Doch heutzutage erlauben moderne Reparaturmethoden, einige Blechschäden punktuell zu reparieren: Dank Smart Repair wird die Beule wird aus dem Blech gedrückt oder gezogen, ohne dass das Fahrzeugteil dafür demontiert werden muss. Doch natürlich ist dies nicht in jedem Fall möglich. Smart Repair Methoden sind lediglich für kleine Blechschäden gedacht.

Diese Blechschäden können punktuell ausgebeult werden:

  • Delle ohne Lackschaden
  • Delle kleiner als 3 cm im Durchmesser
  • Delle nicht tiefer als 1 cm
  • Nicht mehr als eine Delle pro Bauteil

Diese Blechschäden können nicht punktuell ausgebeult werden:

  • Delle mit Lackschaden - das Teil muss ausgebeult und neu lackiert werden
  • Delle größer als 3 cm im Durchmesser
  • Delle tiefer als 1 cm
  • Mehrere Dellen pro Bauteil

Wie viel kostet Ausbeulen?

Pauschal lässt sich diese Frage kaum beantworten. Doch generell lässt sich sagen: Reparaturkosten setzen sich hauptsächlich aus zwei Faktoren zusammen: Materialkosten und Zeitaufwand. Demnach ist Ausbeulen in der Regel vergleichsweise kostengünstig, denn sowohl die Material- als auch Arbeitskosten halten sich bei dieser effizienten Reparaturmethode in Grenzen.

Beim Ausbeulen ohne Lackieren liegen die Materialkosten bei null, denn die Werkstatt braucht weder Lack noch Spachtelmasse, um die Delle aufzufüllen. Zudem erlaubt dieses Methode eine schnelle Reparatur, da die zeitaufwendige Demontage und Montage des Fahrzeugteils entfällt.

Wie viel kostet Austauschen?

Auch diese Frage lässt sich kaum pauschal beantworten. Grundsätzlich gilt: Wenn ein Fahrzeugteil ausgewechselt werden muss, sind die Kosten für das Ersatzteil der größte Kostenfaktor.

Diese variieren je nach Teil, Hersteller, Modell und Qualität des Ersatzteils - Originale Ersatzteile sind teurer als Ersatzteile in Originalqualität.

Auch ist der Arbeitsaufwand beim Austauschen größer als beim Ausbeulen ohne Lackieren, denn das verbeulte Teil muss demontiert werden. Bevor das neue Bauteil eingebaut wird, lackiert der Karosseriebauer das Ersatzteil in der Regel in der Fahrzeugfarbe ein, damit kein Farbunterschied sichtbar wird.

Kosten vergleichen und sparen

Wie viel kostet es nun genau, den Blechschaden an deinem Auto zu beheben? Vielleicht bist du dir nicht ganz sicher, ob die Delle oder Beule ausgebeult werden kann, oder ob du dich doch darauf einstellen solltest, dass das verbogene Teil ausgewechselt werden muss. In diesem Fall gibt es eine einfache Lösung: Hol dir Rat von Experten.

Stelle einfach eine Reparaturanfrage auf Fixico: Mach Fotos von dem Blechschaden und beschreibe ihn in wenigen Worten. Das benutzerfreundliche Online Formular ist in wenigen Minuten ausgefüllt. Unsere hauseigenen Schadensexperten werden deine Anfrage prüfen und dann an Werkstätten in deiner Umgebung weiterleiten - diese Reparaturbetriebe begutachten den Schaden und geben dann Angebote mit Fixpreisen für Ausbeulen oder Auswechseln an. Innerhalb von 24 Stunden erhältst du mehrere Angebote, die du kostenlos und unverbindlich vergleichen kannst.

Ob Flüge, Hotels oder Stromanbieter - Das Vergleichen von Preisen und Leistungen ist heutzutage gang und gäbe. Dieser Trend macht auch von Werkstätten nicht Halt - moderne Plattformen wie Fixico erlauben es Autobesitzern nun, Einsicht in das Leistungsspektrum und die Preise von den Reparaturbetrieben in ihrer Nachbarschaft zu erhalten.

Ein Blechschaden - mindestens 3 Preise

Die Preise für Autoreparaturen werden von vielen Faktoren beeinflusst. Natürlich kosten unterschiedliche Reparaturmethoden unterschiedlich viel - doch es kann auch sein, dass ein und dieselbe Reparatur von verschiedenen Werkstätten unterschiedlich beziffert wird.

Diese Faktoren beeinflussen die Preisgestaltung von Werkstätten:

  • Ausstattung der Werkstatt
  • Kapazitätsauslastung
  • Standortkosten
  • Preiskalkulations-Software
  • Lacksortiment/ Ersatzteillieferant

So kann es sein, dass du für die Instandsetzung des Blechschadens an deinem Auto völlig unterschiedliche Kostenvoranschläge erhältst - Vergleichen lohnt sich also.

So funktioniert es

Auf Fixico ist der Vergleich von Werkstattangeboten kinderleicht und schnell. Wenn du diese einfachen Schritte befolgst, kannst du dein Auto im Handumdrehen reparieren lassen - zu dem Preis-Leistungsverhältnis, dass dir am besten passt.

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Vorteile für dich

Ein Blechschaden ist ärgerlich genug - deshalb wollen wir die Suche nach der richtigen Werkstatt so einfach und angenehm wie möglich gestalten.

Wenn du über Fixico Werkstätten vergleichst, genießt du die folgenden Vorteile:

  • Kostenlose Beratung von Experten - Ansprechpartner rund um die Uhr, auf allen Kanälen
  • Einblick in den Service - Alle Infos zu Reparatur und Werkstatt auf einen Blick
  • Geprüfte Meisterbetriebe - Angebote von zertifizierten Qualitätsbetrieben
  • Fixpreisgarantie - Garantiert keine versteckten Zusatzkosten
  • Kostenlos und unverbindlich - Vergleichen ohne Verpflichtungen