Autoteile lackieren lassen?

Verschiedene Angebote für die Lackierung von Autoteilen bekommen und vergleichen!
Vergleiche die besten Werkstätten

Gib hier deine
Fahrzeugdaten an

Zertifizierte
Meisterbetriebe

9.6/10
Kundenzufriedenheit

Das Wichtigste über: Autoteile lackieren

Wenn sich ein Lackschaden nur auf ein einziges Autoteil erstreckt, reicht es meist aus, dieses Teil zu lackieren. Damit kein Farbunterschied zu den angrenzenden Bauteilen auftritt, ist es wichtig, dass der Farbcode des Lacks genau bestimmt wird. Dieses gelingt dank moderner Technologien ziemlich zuverlässig und der bestehende Farbcode lässt sich exakt nachbilden.

Wenn jedoch mehrere Fahrzugteile betroffen sind, bietet sich eine Komplettlackierung an.

Um sicherzustellen, dass umliegende Fahrzeugteile beim Lackieren nicht bekleckert werden, wird das zu behandelnde Autoteil meist vor dem Lackieren ausgebaut. In einer Lackierkabine wird das Teil dann behandelt. Dank optimaler Licht- und Temperaturregulierung kann die Farbe gleichmäßig aufgetragen werden und trocknet schnell. Abschließend wird das Autoteil wieder eingebaut.

Aufgrund des verhältnismäßig aufwendigen Vorgehens ist die Lackierung eines Autoteils kostspieliger als Smart Repair Methoden, die es erlauben Lackschäden punktuell zu entfernen. Doch das Geld ist definitiv gut investiert: wenn ein gesamtes Fahrzeugteil lackiert wird, ist das Ergebnis stets hochwertig. Außerdem hängt der Preis natürlich auch von der Größe des zu lackierenden Teils ab.

Du möchtest wissen wie viel es kostet, ein Teil deines Autos neu zu lackieren? Bei Fixico kannst du Fotos von dem Fahrzeugteil, dass du neu lackieren möchtest, hochladen und dir Angebote zu Fixpreisen von Werkstätten aus deiner Umgebung holen.

Wenn sich ein Lackschaden nur auf ein einziges Autoteil erstreckt, reicht es meist aus, dieses Teil zu lackieren. Damit kein Farbunterschied zu den angrenzenden Bauteilen auftritt, ist es wichtig, dass der Farbcode des Lacks genau bestimmt wird. Dieses gelingt dank moderner Technologien ziemlich zuverlässig und der bestehende Farbcode lässt sich exakt nachbilden.

Wenn jedoch mehrere Fahrzugteile betroffen sind, bietet sich eine Komplettlackierung an.

Um sicherzustellen, dass umliegende Fahrzeugteile beim Lackieren nicht bekleckert werden, wird das zu behandelnde Autoteil meist vor dem Lackieren ausgebaut. In einer Lackierkabine wird das Teil dann behandelt. Dank optimaler Licht- und Temperaturregulierung kann die Farbe gleichmäßig aufgetragen werden und trocknet schnell. Abschließend wird das Autoteil wieder eingebaut.

Aufgrund des verhältnismäßig aufwendigen Vorgehens ist die Lackierung eines Autoteils kostspieliger als Smart Repair Methoden, die es erlauben Lackschäden punktuell zu entfernen. Doch das Geld ist definitiv gut investiert: wenn ein gesamtes Fahrzeugteil lackiert wird, ist das Ergebnis stets hochwertig. Außerdem hängt der Preis natürlich auch von der Größe des zu lackierenden Teils ab.

Du möchtest wissen wie viel es kostet, ein Teil deines Autos neu zu lackieren? Bei Fixico kannst du Fotos von dem Fahrzeugteil, dass du neu lackieren möchtest, hochladen und dir Angebote zu Fixpreisen von Werkstätten aus deiner Umgebung holen.

Noch nie war Kostentransparenz so einfach

Selber Werkstatt suchen
Ist das ein guter Preis?

Früher keine Transparenz bei der Werkstattsuche

Fixico
Online vergleichen und sparen

Heute online Angebote vergleichen und sparen

Vergleiche unverbindlich Angebote für die Lackierung von Autoteilen

Mach ein Foto vom Schaden

Das sagen unsere Nutzer

thumb

9.6 Kundenzufriedenheit
aus 267 Bewertungen

Mehr Informationen über: Autoteile lackieren

Wenn es zu einem Lackschaden kommt, haben Autobesitzer meistens viele Fragen. Schließlich muss man sich nicht jeden Tag mit den unterschiedlichen Methoden der Lackinstandsetzung auseinandersetzen.

Also fragen sie sich zum Beispiel, ob kleine Lackschäden vielleicht selber lackiert werden können. Und wie geht eigentlich der Lackierer im Fall eines Lackkratzers auf einem Fahrzeugteil vor? Lackiert er das ganze Autoteil neu oder bessert er den Schaden mittels Smart Repair aus? Und wie viel kostet das Ganze?

Fixico hat sich für euch einen Überblick verschafft.

Welche Autoteile sind lackiert?

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, welche Bauteile des Autos überhaupt lackiert sind. Generell kann man sagen: Lack wird aufgrund seiner wasserabweisenden Qualitäten fast ausschließlich außen verwendet, in Autoinnenraum findet man ihn so gut wie nie.

Das Äußere des Autos ist allerdings fast komplett mit Lack überzogen. Sämtliche Bestandteile der Autokarosserie sind lackiert. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Teil aus Blech, wie zum Beispiel die Motorhaube, oder ein Bauteil aus Plastik, wie zum Beispiel die Stoßstange handelt.

Kann ich ein Autoteil selber lackieren?

Wenn dieser Lack verkratzt, kann es sein, dass du dich fragst: Muss der Weg zur Werkstatt wirklich sein? Kann ich den Kratzer nicht selber kaschieren? Er ist ja schließlich nicht lang.

Tatsächlich gibt es Lackschäden, die man zuhause mit relativ zufriedenstellendem Ergebnis reparieren kann. Sehr oberflächliche Kratzer, die nur die oberste Lackschicht beschädigt haben und nicht länger als wenige Zentimeter sind, können mit der richtigen Ausstattung und einer gewissen Erfahrung entfernt werden. Hier findest du mehr Informationen zur Kratzerentfernung zuhause.

Wenn der Schaden allerdings größer ist, besteht die Gefahr, dass der Lack unter der nichtsachgemäßen Behandlung weiter aufreißt. Dann kann sich ein Kratzer, der in der Werkstatt im Handumdrehen hätte repariert werden können, schnell zu einem kostspieligen Großschaden entwickeln.

Wie lackiert der Profi?

Was macht stattdessen die Werkstatt, wenn du mit einem Lackschaden auf einem Autoteil zu ihr kommst? Ein ausgebildeter Autolackierer kann natürlich auf einen Blick abschätzen, welche Reparaturmethode sich bei deinem Schaden am besten anbietet.

Diese beiden Methoden sind am gebräuchlichsten:

1. Smart Repair

Tatsächlich muss nämlich auch die Instandsetzung beim Lackdoktor weder lange dauern, noch besonders teuer sein. Wenn sich der Lackschaden nämlich lediglich auf ein Fahrzeugteil beschränkt und der Kratzer nicht besonders tief ist, kann er möglicherweise mithilfe von Smart Repair Methoden behoben werden.

Das heißt: Nicht das ganze Autoteil muss neu lackiert werden. Stattdessen reicht es den Lack an der beschädigten Stelle Schicht für Schicht neu aufzubauen und am Ende mit dem alten Lack zu verbinden.

Leider sind diese Techniken nicht für jede Art von Lackschaden geeignet: Wenn sich mehrere Lackschäden auf einem Fahrzeugteil befinden, oder ein Schaden größer als 3,5 cm im Durchmesser ist, muss das ganze Autoteil neu einlackiert werden.

2. Ganzes Autoteil lackieren

Im Gegensatz zur Smart Repair ist die Neulackierung eines Fahrzeugteils etwas aufwendiger. Der Grund dafür: Das betroffene Teil muss demontiert werden, bevor seine Oberfläche für die Lackierung vorbereitet werden kann. Dann wird die neue Lackierung aufgetragen und das Autoteil muss mehrere Stunden lang unter Hitzebestrahlung trocknen, bis es wieder eingebaut werden kann. Manche Bauteile müssen am Ende wieder mit der Karosserie verschweißt werden.

Wie viel kostet die Lackierung eines Autoteils?

Der oben beschriebene Aufwand wirkt sich natürlich auch auf die Kosten für die Instandsetzung aus. Wenn der Lackschaden punktuell behoben werden kann, sparst du sowohl Materialkosten als auch Kosten für den Arbeitsaufwand der Montage und Demontage.

Außerdem spielen bei der Kalkulation die Größe des Autoteils, die Qualität des gewünschten Lacks und die Marke des Autos eine Rolle. Deswegen ist es kaum möglich, pauschale Preise für die Lackierung eines Fahrzeugteils zu nennen.

Wie kann ich den perfekten Deal für mich finden?

Statt eines Pauschalpreises bietet Fixico dir individuell auf deinen Schaden zugeschnittene Angebote mit Fixpreisen. Innerhalb von 24 Stunden erhältst du mindestens 3 Angebote von Meisterbetrieben in deiner Nähe, die du ganz bequem von zuhause aus vergleichen kannst.

Wie das funktioniert? Stell einfach eine Anfrage mit Fotos von dem Lackschaden auf deinem Auto und einer kurzen Beschreibung von dem Schaden. Wir kümmern uns um den Rest!